Historie & Festung

Historie & Festung

Nach der Schleifung der Festung 1889 gab man die wenigen verschont gebliebenen Festungsteile lange Zeit dem Verfall preis. Erst beim Bau des Anton-Merziger-Ringes (1968) und dem Ausbau des Naherholungsgebietes Saaraltarm besann sich die Stadt wieder auf ihren Festungscharakter.

 

Die Anlagen wurden freigelegt und sorgfältig restauriert. Ein Großteil davon befindet sich im Naherholungsgebiet „Saaraltarm“ und im Stadtgarten.

 

Über einen nördlich des Stadtgartengymnasiums befindlichen Zugang an der Holtzendorffer Straße gelangt man in den Stadtgarten, wo man auf eindrucksvolle Teile des ehemaligen Hornwerkes, „Ouvrage à Cornes“, und Reste der Festungsmauern trifft. Dort angebrachte Gedenktafeln erinnern an Gefallene des 1. und 2. Weltkrieges. Das Hornwerk diente dem Schutz der Schleusenbrücke.

 

Folgt man dem Wegenetz erreicht man über eine Fußgängerbrücke die „Vaubaninsel“, früher auch „der Halwe Mond“ genannt. Diese Anlage wurde 1689 als „Contregarde de l écluse“ ebenfalls zum Schutz der Schleusenbrücke errichtet. Die Preußen nannten das Werk 1821 „Contregarde Vauban“ nach dem Erbauer der Festung Saarlouis. Auf der „Contregarde Vauban“ stehen die Standbilder des Marschall Ney und des Soldaten Lacroix. Sie wurden 1946 bzw. 1973 errichtet.

 

Von der „Vaubaninsel“ schaut man hinüber auf die noch gut erhaltene „Bastion VI“. Sie trug die Bezeichnung „Bastion de Vaudrevange“, seit 1821 „Bastion Prinz Albrecht". Von der darauf befindlichen Plattform aus genießt man einen eindrucksvollen Rundblick in die Umgebung. Der Zugang befindet sich am Anton-Merziger-Ring, rechts und links des in den Gewölben der Bastion stilvoll gestalteten Lokals.

 

 

Zugänge zum Naherholungsgebiet und zum Stadtgarten: Holtzendorffer Straße, Friedensweg, St. Nazairer Allee, Vaubanstraße, Anton-Merziger-Ring, Gaswerkweg.

 

Veranstaltungen

02.08.2014

Rainer Schrecklinger spielt auf der Insel

Am Samstag, 2. August um 19.30 Uhr präsentiert die Stadt Saarlouis in Kooperation mit Battiston Guitars und dem Saarlouiser Inselgarten einen erstklassigen Gitarristen auf der Vaubaninsel.»weiterlesen


24.08.2014

Stadtführung: Vauban – Ein Leben für den König

Treffpunkt: Rathaus»weiterlesen


13.09.2014

Französisches Straßentheater in der Festung

Abendveranstaltung in Kooperation mit dem Netzwerk der Festungsstädte der Großregion»weiterlesen


26.09.2014

"Les hommes" - Semestereröffnung vhs Saarlouis

Slam-Poetry eine ist eine Ausdrucksform der neuen Generation - direkt, spaßig, aggressiv, gefühlvoll, provokativ oder euphorisch, mit einer großen, weltweit vernetzten Szene für gesprochene...»weiterlesen