Bildung und Betreuung  /  Kindertageseinrichtungen  /  Einrichtungen in der Trägerschaft der Stadt Saarlouis  /  Städtische Kindertagesstätte Römerberg

Kindertagesstätte Roden ( Kitag befindet sich im Neubau, ab April 2019 Umzug in das neue Gebäude in der Winterstraße 132)

Die Kindertagesstätte Roden  ist eine vorschulische Bildungseinrichtung in Trägerschaft der Kreisstadt Saarlouis.  Wir bieten 2 altersgemischte Gruppen von 1 bis 6 Jahren und 5 Gruppen für Kinder von 3 bis 6 Jahren an.
Die Räume sind bedarfsgerecht für Kinder von 1 Jahr bis zum Schuleintritt eingerichtet.

Unser Außenspielbereich ist naturnah mit großen Bäumen und großem Wiesengelände angelegt. Durch unterschiedliche Außenspielgeräte eröffnen sich den Kindern viele Möglichkeiten, sich an unterschiedlichen Spielgeräten auszuprobieren.


Pädagogisches Konzept – so arbeiten wir

 

Unser pädagogisches Konzept orientiert sich an den Inhalten des „Bildungsprogamm für saarländische Kindergärten“. Der „Situationsorientierte Ansatz“ bildet die Grundlage der pädagogischen Konzeption.
Ausgangs- und Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist das Kind in seiner eigenständigen Persönlichkeit, seiner Entwicklungsbiografie und seiner individuellen Lebenssituation.
Die kulturelle Vielfalt und die Altersmischung von 1 bis 6 Jahre erleben wir als Bereicherung der Lebens- und Lernerfahrungen aller Kinder. Wir sehen das Kind als Gestalter seiner Entwicklung, seines Wissens und seines Könnens. Es weiß am besten, was es braucht und verfolgt mit Energie, Wissbegierde und Eigenmotivation die Entwicklung seiner Kompetenzen und Fähigkeiten.
Wir bauen eine intensive Beziehung zu dem Kind auf, die geprägt ist von Vertrauen, Verlässlichkeit und Wertschätzung.
Durch intensive Beobachtungen erkennen wir den Entwicklungsstand, die aktuellen Bildungsprozesse und die Lernstrategien der Kinder und bieten diesen die Möglichkeit, selbstinitiierte Lernprozesse zu durchlaufen.
Intensive Beobachtungender Erzieher bilden die Grundlage für unsere pädagogischen Schwerpunkte und Handlungsweisen und für unser Raumkonzept.

 
Partizipation ist ein wichtiger Teil unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder sind in Entwicklungsprozesse der Einrichtung eingebunden und gestalten den Alltag und Projekte aktiv mit. Bei allen Förderangeboten arbeiten wir schwerpunktmäßig in Kleingruppen.


 „Es ist selten im Leben für etwas zu früh und niemals für etwas zu spät!“
                                             Oskar Kokoschka

 

»Tagesablauf in Krippe und Kitabereich
»Eingewöhnung in Krippe und Kita

 

Projektarbeit ist ein weiterer Bereich unserer pädagogischen Bildungsarbeit. Hier sind vor allem die Kinder die Aktiven. Wir, die Erzieher/innen stehen ihnen als Berater und Helfer zur Seite, geben Tipps und Impulse und begleiten die Kinder bei ihren Entdeckungen und Ideen.
Die Kinder unserer Einrichtungen entdecken und erforschen ihre Welt aktiv.
Die Gestaltung der einzelnen Räume ist Programm- und funktionsgerecht und wird den Bedürfnissen und Interessen der Kinder entsprechend immer wieder angepasst bzw. umgewandelt.
Die Kinder erleben in unserer Kita Sicherheit, Achtung und Kontinuität und können sich ihren Möglichkeiten und ihrem Entwicklungsstand entsprechend entfalten.
Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort der Kinder. Es ist uns wichtig, dass sich die Kinder geborgen und angenommen fühlen.


Pädagogische Schwerpunkte

Kindergarten Plus
-> Kiga-Plus  orientiert sich an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Neurobiologie und Sozialwissenschaften. Das Programm wird regelmäßig  evaluiert und ist ein nachweislich erfolgreiches Bildungs-und Präventionsprogramm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit. Hier werden die emotionalen und sozialen Fähigkeiten der Kinder gefördert, die Widerstandskraft stärkt und dadurch Gefährdungen vorgebeugt.

Französisch – Sprache erleben

-> Im Sinne einer zweisprachigen Erziehung und der besonderen Lage des Saarlandes als Grenzregion zu Frankreich, bieten wir in unserer Kita eine bilinguale, bikulturelle Erziehung an. Sowohl deutschsprachige Kinder, als auch Kinder mit einer anderen Muttersprache profitieren von der Vielfältigkeit der Sprachlaute, die sie im Laufe ihrer Kindergartenzeit in unserer Kita erleben.

WUPPI- Sprachprogramm
-> Das besondere Sprachförderungsprogramm fördert wesentliche Bereiche der allgemeinen Sprachkompetenz .Im Sinne einer komplexen Sprachförderung werden  durch einen kindgerechten Handlungsrahmen Wortschatz und Satzbildung erweitert.

„Haus der Kleinen Forscher“ – Naturwissenschaft und Technik für Jungen und Mädchen
-> Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer, das entfacht werden will. (Francois Rabelais)

Kinder haben Alltagswissen über die, sie umgebende Welt und über Naturphänomene. Mit Hilfe einfacher Experimente überprüfen und erweitern sie ihr Wissen. Die Kinder erwerben ein elementares, physikalisches, chemisches und mathematisches Grundverständnis und machen Erfahrungen im Zusammenspiel von Ursache und Wirkung.

Vorbereitung zum Übergang und Kooperation Kindergarten-Grundschule
-> Um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule positiv zu begleiten, nehmen  alle Vorschulkinder  neben unserem speziellen  Vorbereitungsprogramm im letzten Kindergartenjahr auch an der Kooperation mit der Grundschule teil. Das  Kooperationsangebot nur für die 5-6 jährigen Kinder  eine ergänzende und vertiefende , auf die Arbeit der Stammgruppe aufbauende Weiterführung der Kompetenzentwicklung der Kinder. Das Kooperationsjahr wird von Lehrern und Erziehern gemeinsam gestaltet.
Gesunde Ernährung ,Bewegung und Sport

-> Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Kita ist die Vermittlung eines gesundheitsfördernden Lebensstils. Dazu gehört neben  regelmäßigen Sportangeboten die Förderung einer gesunden Ernährung  in der Kita.
Daher bieten wir als Unterstützung zur gesunden Entwicklung der Kinder täglich ein gesundes ausgewogenes Frühstück in Büffetform an.
-> Bewegung ist eine Grundlage für kindliches Lernen. Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang und fördern so instinktiv ihre Entwicklung. In unserem Sportkonzept greifen wir diesen Bewegungsdrang auf. Durch gemeinsames Üben, Ausprobieren, Experimentieren lernen die Kinder Ihre Fertigkeiten kennen, verfeinern und festigen.
Diese Bewegungsmöglichkeiten werden sowohl als freie, wie auch als angeleitete Bewegungsangebote durchgeführt. Im Innenbereich als auch auf dem Außengelände angeboten.

„Naturtage“ mit kleinen Forscherangeboten auf unserem großen natürlich gestalteten Außengelände stehen regelmäßig  auf unserem Bildungsprogramm und werden von allen Gruppen wahrgenommen.

 

„Sage es mir, und ich vergesse es; zeige es mir, und ich erinnere mich; lass es mich tun, und ich behalte es“

 

Städtische Kindertagesstätte Römerberg

Leitung: Gaby Böhme

Am Römerberg 3

66740 Saarlouis

Tel: 06831/9869830

Fax: 06831/9869832

E-Mail


Anzahl Betreuungsplätze: 161

Kitaplätze:                         151

Krippenplätze:                  10

Gruppen:                           7 (Für Kinder von 1 bis 6 Jahren)

Öffnungszeiten

7:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr
7:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
07:00 – 16:30 Uhr  und  7:00 – 18:00 Uhr