Familie  /  Senioren  /  Seniorenbeirat der Kreisstadt Saarlouis

Seniorenbeirat der Kreisstadt Saarlouis

Seit Oktober 2019 verfügt die Kreisstadt Saarlouis wieder über einen neuen Seniorenbeirat. Dessen Gründung unterstreicht angesichts der stetig steigenden Zahl von Seniorinnen und Senioren die Notwendigkeit, der Altersgerechtigkeit des Gemeinwesens noch stärker als bisher besondere Aufmerksamkeit zu schenken. 18 Mitglieder wurden in der konstituierenden Sitzung am 22.10.19 von Oberbürgermeister Peter Demmer in ihr neues Amt verpflichtet, zum Sprecher wurde Hans Werner Strauß gewählt.

Peter Demmer begrüßte die Anwesenden im Sitzungssaal des Rathauses und belehrte nach dem Kommunalselbstverfassungsgesetz u. a. über Anwesenheits- und Verschwiegenheitspflicht. Anschließend erfolgte die Verpflichtung per Handschlag. Er bedankte sich für die Bereitschaft, dieses Ehrenamt anzunehmen und versicherte dem neuen Gremium für seine Aufgaben eine gute Zusammenarbeit mit Verwaltungsspitze, Verwaltung und Stadtrat. Seniorenmoderatorin Birgit Cramaro und das Amt für Familien, Soziales, Schulen und Sport sind die direkten Ansprechpartner. Sie unterstützen den Seniorenbeirat dabei, die Interessen und Belange der älteren Menschen wahrzunehmen und in allen altersbedeutsamen Bereichen Ideen zur Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse zu entwickeln.

Zum Sprecher des Saarlouiser Seniorenbeirates wurde Hans Werner Strauß gewählt, seine Stellvertreterinnen sind Marianne Fontaine und Brigitte Hort. Die offiziellen Sitzungen finden alle sechs Monate statt. Darüber hinaus treffen sich die Mitglieder alle drei Monate. In seiner ersten Sitzung im November stellte der Seniorenbeirat bereits zwei Anträge an den Oberbürgermeister. Der Seniorenbeirat macht sich stark für längere Grünphasen an städt. Fußgängerampel, sicheren Zugang zur städt. Bücherei am Theater am Ring, höhere bzw. saubere Ruhebänke im Stadtbereich, Beibehaltung der Seniorenveranstaltungen Frühjahr/Herbst und seniorengerechte Sportgeräte im öffentlichen Raum. Dabei wird auch an ein generationenübergreifendes Angebot gedacht. Der Beirat bittet um Prüfung durch die Verwaltung und der Stadtrat wird gebeten, die nach Fertigstellung der Planungen und Kostenermittlung erforderlichen Haushaltsmittel in den Haushalt einzustellen. Der Seniorenbeirat hat bereits wieder einen neuen Flyer mit den Kontaktdaten der Mitglieder veröffentlicht. Anfragen an den Seniorenbeirat erfolgen über Hans Werner Strauß unter der Telefonnummer 06831/443-488 oder 0172/6863463 bzw. Birgit Cramaro unter der Telefonnummer: 06831/443-383.