Städtepartnerschaften  /  Saint Nazaire  /  Ausflüge um Saint Nazaire

Ausflüge um Saint Nazaire

La Côte d’Amour  – die Bucht von La Baule/Pornichet  ein sanftgeschwungener 9 km langer goldener Sandstrand, der zum Ausruhen und Nichtstun geradezu einlädt. Viel Abwechselung bietet auch das Spielkasino, Thalassotherapie-Kuren, Reiten, Tennis, Segeln etc. Am Ende der Bucht von La Baule ist Le Pouliguen mit seinem belebten Segelhafen das Tor zur „Wilden Küste“, der Côte Sauvage“. Bis nach Le Croisic trotzen zerklüftete Klippen dem Ansturm von Wind und Meer.

 

Das „weiße Gold“: Salz war im Mittelalter Quelle des Reichtums für die Stadt Guérande. Es lohnt sich, dieses mittelalterliche Städtchen und die Salzfelder, sowie das Salzmuseum zu besichtigen und sich die Salzgewinnung erklären zu lassen.

 

Die Brière, das zweitgrößte Moorgebiet Frankreichs.
Neben dem weißen Gold gab es lange Zeit auch schwarzes Gold: Torf aus der Brière. Sei es zu Fuß, per Fahrrad, im Kahn oder in der Kutsche, die Brière muss man in aller Ruhe erkunden, immer den Kanälen nach, die schnurgerade das Land mit seinen über  2.000 riedgedeckten Häusern durchziehen.