Ausflüge  /  Städte der Grossregion

Neben der Europastadt Saarlouis befinden sich weitere interessante Städte in der näheren Umgebung:

Trier

Trier hat viele Gesichter – kein Wunder, bei einer 2.000-jährigen Geschichte.

Römische Kaiser, Bischöfe und Kurfürsten prägten diese Stadt mit ihren heute rund 100.000 Einwohnern. Baudenkmäler von Weltrang und Kunstschätze sind geblieben – und erzählen von vergangenen Zeiten.

Deutschlands älteste Stadt war einst die größte römische Ansiedlung nördlich der Alpen. So verfügt Trier über neun Bauwerke des einstigen Weltreiches, die zu den UNESCO- Weltkulturerbestätten gehören. Aber Trier mit seinem markanten Dom und der ältesten deutschen Bischofskirche bietet viele weitere Besichtigungsziele.

Trotz so viel Historie: Die Universitätsstadt ist eine junge und lebendige Stadt. In Kultureinrichtungen oder Szene-Clubs wird ein vielfältiger Mix aus Musik, Kleinkunst und Unterhaltung geboten. Im Herzen der ehemaligen Kaiserresidenz befindet sich die großzügige Fußgängerzone mit gemütlichen Cafés und Weinstuben.

Erkunden Sie unter fachkundiger Begleitung die älteste Stadt Deutschlands. Die rund zweistündige Tour führt vorbei an Sehenswürdigkeiten wie der Porta Nigra, dem Simeonstift, dem Hauptmarkt, dem Dom und dem Kurfürstlichen Palais. Die Palastaula (Basilika) und die Kaiserthermen werden von innen besichtigt.

Metz

Ein Spaziergang durch die Stadt gleicht einer Reise durch die Jahrhunderte: Metz mit seinen römischen Akzenten verbindet italienische Eleganz mit mittelalterlicher Pracht zu einer sehenswerten Metropole mit absoluten Privilegien.

Eine Besichtigung des funkelnden Knotenpunktes überrascht und begeistert zugleich: 3.000 Jahre Geschichte prägen die Hauptstadt Lothringens und ihr kulturelles Leben. So ist Metz mit seinen rund 125.000 Einwohnern eine charmant pulsierende Stadt mit herrlichen Gärten und einer Vielzahl architektonischer Attraktionen.

Angefangen beim Quartier Imperial, über das außergewöhnliche Schauspielhaus „Arsenal“, gefolgt von den Museen de la Cour d´or bis zu der Kathedrale Saint-Étienne mit ihren teils von Marc Chagall entworfenen Glasfenstern – Metz ist ein echter kultureller Ballungsraum. Das 2010 neu eröffnete Centre Pompidou ist das vielzitierte Tüpfelchen auf dem i eines beeindruckenden Gesamtbildes.

Luxembourg

Die Stadt Luxemburg ist in jeder Hinsicht etwas Besonderes: Sie verbindet eine bewegte Vergangenheit mit einer vielversprechenden Zukunft. In der inoffiziellen europäischen Hauptstadt sind viele wichtige Institutionen der EU angesiedelt. Aber die Finanz- und Bankenmetropole bietet auch historische Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle.

Die Altstadt gehört samt Festungsüberresten zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das außergewöhnliche Netz unterirdischer Galerien – die berühmten Kasematten – ist eine Hauptattraktion des Landes. Das Nationalmuseum für Geschichte und Kunst, der Großherzogpalast, die Philharmonie oder das „Musée d’Art Moderne Grand-Duc Jean“ – sind nur eine kleine Auswahl an Höhepunkten.

Luxemburg mit seinen rund 92.000 Einwohnern ist ein bemerkenswertes Vorbild an Weltoffenheit und Toleranz. Dem Besucher eröffnet sich eine lebendige und betriebsame Stadt, die sich ihre menschliche Seite bewahrt hat.

Kaum eine andere europäische Hauptstadt kann mit so beeindruckenden Kontrasten aufwarten. Entdecken Sie die Stadt mit ihren malerischen Plätzen, prachtvollen Boulevards und meterdicken Bastionen. Auf dem zweistündigen Stadtrundgang „City Promenade“ führt Sie ein Gästeführer zu den Sehenswürdigkeiten des Stadtzentrums und der Altstadt sowie zu Aussichtspunkten auf die Festungswälle.

Saarbrücken

Nahe der französischen Grenze liegt Saarbrücken mit seinen etwa 175.000 Einwohnern. Die ehemalige Barockresidenz hat viele Gesichter: Universitäts- und Messestadt, aber auch Wirtschaftszentrum mit einer facettenreicher Kulturszene.

Saarbrücken ist ein gelassenes, weltoffenes Zentrum mit einer Kombination aus französischem Flair und saarländischer Lebensart. Städtebaulich reizvoll und geschichtlich spannend. Hier gibt es viel zu sehen und noch mehr zu entdecken.

Die Metropole an der Saar punktet insbesondere mit den sehenswerten Zeugnissen der barocken Epoche: Die Ludwigskirche, das Saarbrücker Schloss mit dem geschichtsträchtigen Schlossplatz sowie der lebhafte St. Johanner Markt mit seinem Brunnen inmitten einer attraktiven Einkaufsmeile – die Eckpunkte der Architektur von Baumeister Friedrich Joachim Stengel sind auch heute noch magische Anziehungspunkte.

Weitere Informationen zu Städten im Saarland oder in der Grossregion erhalten Sie hier:

 

» Tourismuszentrale Saarland

 

» Tourismusmarketing für die Grossregion