Parks & Natur  /  Saaraltarm

Naherholungsgebiet Saaraltarm

Das Naherholungsgebiet Saaraltarm ist ein „Geschenk des Himmels“. Es verdankt seine Existenz dem zur Abwendung künftiger Hochwasserkatastrophen 1972 realisierten Saardurchstich I.

 

Die Stadt nutzte die einmalige Chance und baute in einem Zeitablauf von 2 Jahren den vom neuen Flusslauf abgehängten Altarm der Saar zu einem mit Wegen, Brücken, Treppen und Rampen durchzogenen Naherholungsgebiet aus.

 

Ein 5 km langer Uferweg säumt das 10,4 Hektar umfassende, fischreiche Gewässer, das auch von Wasservögeln verschiedener Art belebt wird. Hier darf auch geangelt werden.