Aktuelles  /  Info

10 Jahre Saarlouiser Schulpreis

02.07.2019

Von: Sophia Bonnaire


Zum bereits zehnten Mal zeichnet der Saarlouiser Schulpreis erstklassige schulische Leistungen und herausragendes Engagement im sozialen, sportlichen oder musischen Bereich aus. Die Preisverleihung fand in der vergangenen Woche in der Pieper Buchhandlung statt.



Die Preisträger des Saarlouiser Schulpreises mit Lehrern und Organisatoren. (Foto: Sophia Bonnaire)

Unternehmer Stefan Rietmann brachte damals die Idee des Schulpreises aus England mit, ein englischer Import sozusagen. Er nahm vor einigen Jahren in Brighton an einer ähnlichen Veranstaltung teil und beschloss diese Idee mit nach Deutschland zu nehmen und dort umzusetzen. Zusammen mit seinen Freunden Andreas Bohschulte, Harald Feit und Roger Rehr, sowie mit Unterstützung von Stadt und Landkreis und des Wirtschaftsministeriums konnte man die Idee in die Tat umsetzen. So wurde 2010 der erste Saarlouiser Schulpreis verliehen. Zahlreiche gute Verbindungen der Initiatoren zu den Unternehmen im Landkreis haben es möglich gemacht eine große Anzahl von Sponsoren für den Schulpreis zu gewinnen.

 

Von Beginn an wurden in Saarlouis Preise an folgende Schulen verliehen:  die drei Gymnasien ( Stadtgarten Gymnasium, Robert-Schumann-Gymnasium und Max-Planck-Gymnasium), ebenso die Anne-Frank-Schule, Gemeinschaftsschule In den Fliesen und die Martin-Luther-King Schule. 2015 kamen dann noch das Kaufmännische Berufsbildungszentrum und das Technisch-Gewerbliche und Sozialpflegerische Berufsbildungszentrum dazu, da es den Unternehmern wichtig war, auch das Handwerk zu würdigen.

 

In diesem Jahr wurden 48 Schüler geehrt und damit 48 Preise in Höhe von 100€ überreicht. Jeder Schule ist es gestattet 6 Preise zu vergeben. Fünf für die besten Leistungen und ein Ehrenpreis für besonderes Engagement. Die Schulleitungen kennen ihre Schüler am besten, darum dürfen sie auch entscheiden welchen Schülern ein Preis verliehen wird.


Klaus Engel, der in Vertretung für Landrat Patrik Lauer die Veranstaltung besucht hatte appellierte  noch einmal an alle Preisträgerinnen und Preisträger: „ Gebt auch weiterhin euer Bestes, simply the best ist nichts Unanständiges.“ Passend zum Ausklang der Veranstaltung spiele die Schulband der Sophie-Scholl-Gemeinschaftsschule aus Dillingen, die die Feierstunde musikalisch begleitet hatte, den Song „Viva La Vida“ – lebe das Leben, von Coldplay.