Aktuelles  /  Info

„Aktiv älter werden“ kann so viel Spaß machen: Veranstaltungs-Reihe (nicht nur) für Senioren vorgestellt

17.01.2020

Von: Petra Molitor


Seit 21 Jahren veröffentlicht die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis in Zusammenarbeit mit der Frauenbeauftragten des Landkreises, der Katholischen Familienbildungsstätte und der Volkshochschule Saarlouis zweimal im Jahr die Broschüre „Aktiv älter werden“ für gegenwärtige und zukünftige Senioren Sie enthält stets 15 ausgewählte Veranstaltungen aus unterschiedlichen Themenbereichen. In diesem Jahr trifft Altbewährtes auf erstmalig stattfindende Informations-Veranstaltungen und Kurse.



Dozenten und Veranstalter stellten die neue Info-Broschüre gemeinsam Mitte Januar im Rathaus vor: Margit Both-Weber, Ingrid Rau, Astrid Lambert, Birgit Cramaro, Herbert Kühn, Alexander Guß und Edeltrud Schätzel (v. l. n. r.). Foto: Petra Molitor

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Älter werden, das ist nicht nur ein Thema, das Menschen 60+ beschäftigt. Auch junge Menschen befassen sich in unserer Zeit schon oft mit der Zeit, die auf das Berufsleben folgt. Nicht zu rasten und damit zu rosten, ein körperlich und geistig fittes Mitglied der Gemeinschaft zu bleiben, ist meist der vorgefasste Plan. Dabei unterstützen in Saarlouis nun wieder seit langem beliebte Angebote wie "Fitnessprogramm für die grauen Zellen", "Tanzen ohne Partner", "Gesunde Ernährung bei Rheuma, Arthritis, Arthrose", "Spanisch für Anfänger" "Großeltern-Enkel-Zeit" in Kooperation mit der städtischen Kinderbeauftragten oder der offene Tai Chi Treff. Neu hinzugekommen sind beispielsweise "Der richtige Umgang mit dem Tablet", "Kreativer Blumenschmuck" oder ein Vortrag des Homburger Professors und Bestseller-Autors Dr. Sven Gottschling zum Thema "Cannabis - Chancen und Risiken in der medizinischen Anwendung".

 

Da die Veranstaltungsreihe ausdrücklich das Verständnis und Zusammenleben der Generationen fördern will, sind auch Angehörige oder jüngere Interessierte jederzeit herzlich bei den Terminen willkommen. Während Vorträge generell kostenlos sind, sind für die Sport-, Kreativ-, und Sprachkurse moderate Preise zu entrichten. Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses sowie Rentnerinnen und Rentner mit Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung bei entsprechendem Nachweis bis zu 20 % Kosten-Ermäßigung auf die Kursgebühr erhalten.

 

Anmeldungen sind telefonisch oder online (z. B. Familienbildungsstätte Saarlouis: www.fbs-saarlouis.de) an den jeweiligen Veranstalter zu richten.

 

Achtung: Zusätzlich zu den offenen Terminen des Tai Chi Treff Saarlouis -Mitte werden auch Sondertermine für Einsteiger nach Bedarf durchgeführt. Hierzu ist eine vorherige telefonische Rücksprache mit dem Dozenten (Herbert Kühn, Tel.: 0171/1182120) erforderlich. Die neue Broschüre mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren ist im Stadt-Info des Rathauses und an anderen öffentlichen Stellen kostenlos erhältlich. Weiterhin steht sie auch in digitaler Form auf www.saarlouis.de bereit (Bereich deine Stadt/Familie/Senioren).

 

Sie haben noch Fragen? Wenden Sie sich bitte an die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis, Birgit Cramaro, Telefon: 06831/443-383, Telefax: 06831/443-410, E-Mail: birgit.cramaro@saarlouis.de.