Aktuelles  /  Info

Bäumchen wechsel dich - Großbaumverpflanzung an der Grundschule Steinrausch

28.08.2019

Von: Sophia Bonnaire


Aufgrund des neuen Anbaus, der an der Grundschule Steinrausch entstehen soll, mussten im Baustellenbereich zwei 14 Meter hohe Linden verpflanzt werden.



Das Spezialfahrzeug der Firma Opitz beim Transport einer der Linden. (Foto: Sophia Bonnaire)

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Die Schaufel des Fahrzeugs beim Ausheben des Baumes. (Foto: Sophia Bonnaire)

Jahre lang stehen sie an ihrem Platz, doch wenn gebaut wird, sind manche Bäume einfach im Weg. Dann macht man Kleinholz aus ihnen - oder sie ziehen mit Hilfe spezieller Maschinen um.
Statt sie zu fällen, wurde auf dem Gelände der Grundschule ein neuer Platz für die Linden gefunden. Nur ein paar Meter von ihrem alten Standort entfernt war es der Grünflächenabteilung des Neuen Betriebshofes der Stadt Saarlouis möglich den Bäumen ein neues Plätzchen zu geben.

 

Die Bäume wurden mit Hilfe eines Spezialfahrzeuges samt ihrem Wurzelwerk verpflanzt. Langsam schiebt sich die Schaufel rund um den Wurzelballen mit 2,5 Metern Durchmesser in die Erde. Dabei kann die Maschine, wenn nötig, einen Druck von etwa zwölf Tonnen aufbauen. In einem Stück hebt die geschlossene Schaufel, die auf einem Lastwagen steht, den Baum aus der Erde und legt ihn in die Horizontale. Nun ist es möglich den Baum an beliebiger Stelle wieder einzupflanzen.

 

Bäume sind wichtig für ein gutes Klima in der Stadt. Auch wenn es nur zwei Exemplare waren, hat die Stadt Saarlouis es möglich gemacht diese beiden zu erhalten. Für die Verpflanzung von Bäumen dieser Größe zahlt man schnell mehrere tausend Euro. Dietmar Esser, Leiter der Grünflächenabteilung, schätzt den Wert einer der verpflanzten Linden auf knapp unter 10.000 Euro.
Die Mitarbeiter des NBS haben die Bäume gut auf den Umzug vorbereitet, nun wird es ebenfalls ihre Aufgabe sein, die Nachsorge am neuen Standort zu übernehmen.