Aktuelles  /  Info

Bau des Hauptsammlers West in Saarlouis: Vorbereitende Arbeiten abge-schlossen – unterirdische Pressung im 2-Schichtbetrieb beginnt am 15. Mai

11.05.2017


Seit Oktober letzten Jahres laufen in Saarlouis die vorbereitenden Ar-beiten des Entsorgungsverbandes Saar für den Bau des Hauptsamm-lers West. Der neue Kanal, der in zwei Bauabschnitten realisiert wird, wird die Abwässer der Ortsteile Beaumarais, Felsberg, Neuforweiler und Picard zur Kläranlage Saarlouis leiten, wo sie gereinigt werden. Insgesamt werden drei Kilometer Kanal neu gebaut, um die Mängel am bestehenden Sammler zu beheben. In anderthalb Jahren soll der am 15. Mai beginnende erste Bauabschnitt des Hauptsammlers, in den der EVS rund 4,6 Millionen Euro investiert, abgeschlossen sein.



Die unterirdische Pressung des Kanals erfolgt in zwei Teilstrecken von 400 bzw. 500 Metern. Aufgrund technischer Erfordernisse muss die Verlegung im 2-Schichtbetrieb (inkl. Nachtarbeit) erfolgen. Für die Bür-gerinnen und Bürger heißt das insbesondere, dass die Bauarbeiten entsprechend zügiger vorankommen als im reinen Tagesbetrieb. Der EVS bittet jedoch um Verständnis dafür, dass eine solch komplexe Baumaßnahme nicht gänzlich ohne Beeinträchtigungen für die Bürger umgesetzt werden kann.


Fragen zur Baumaßnahme beantwortet gerne EVS-Projektleiter Chris-toph Wahlen-Krupp (Tel. 0681/ 5000-287).

 


Zur Baumaßnahme im Einzelnen:
Die Maßnahme  beinhaltet im Wesentlichen die Verlegung von Stahlbeton-Rohrleitungen auf einer Länge von rund 900 Metern. Die Verlegung erfolgt ausschließlich in geschlossener Bauweise, d.h. die Rohre werden unterirdisch gepresst. Dieses Verfahren ermöglicht eine Kanalverlegung mit vergleichsweise geringen Beeinträchtigungen für den Verkehrsbereich.


Der erste Bauabschnitt verläuft parallel zur BAB 620 im Bereich der Anschlussstelle Wallerfangen, wo er die Wallerfanger Straße und die BAB 620 kreuzt. Er erstreckt sich dann weiter bis zum Betriebsweg westlich des Saaraltarms. Von dort verläuft der Sammler parallel zum Saaraltarm in Richtung Kläranlage Saarlouis.