Aktuelles  /  Info

Der Neue trifft den Neuen: Eisenhüttenstädter Bürgermeister zum Antrittsbesuch in Saarlouis

06.06.2018

Von: Petra Molitor


Oberbürgermeister Peter Demmer und Bürgermeister Frank Balzer aus Eisenhüttenstadt haben einiges gemeinsam: beide sind in ihrer Funktion als Verwaltungschef seit Beginn des Jahres offiziell im Amt. Allerdings über 800 Kilometer voneinander entfernt. Für seinen Antrittsbesuch in der Partnerstadt hatte sich der Brandenburger ein besonderes Wochenende ausgesucht. Im Rahmen der Emmes wollte man sich kennenlernen, zu kommunalen Themen austauschen und natürlich auch: gemeinsam das größte Volksfest der Region feiern. Nach Abreise des Gastes aus Eisenhüttenstadt steht fest: das passt. Nicht nur in Bezug auf die vielfältigen Aspekte der Partnerschaft, sondern auch im zwischenmenschlichen Bereich.



Strahlende Gesichter beim Fassanstich der Emmes 2018: Christian Weber, Bierkönigin Denise, Peter Demmer, Frank Balzer, Tobias Hans und Marion Jost (v. l. n. r.). Fotos: Petra Molitor

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Beeindruckender Besuch bei der Coatinc Becker GmbH: Thomas Jacob, Peter Demmer, Frank Balzer, Canan Kutlubulut, Eberhard Harz, Martina Harz, Sebastian Kraß (v. l. n. r.)

Die beiden „Neuen“ verstanden sich auf Anhieb und waren schnell beim „Du“, als man am Feiertag Fronleichnam morgens zum ersten Mal aufeinandertraf. Im Gobelinsaal des Rathauses hatten sich neben den beiden Stadtoberhäuptern Martina Harz, stellvertretende Bürgermeisterin von Eisenhüttenstadt, und weitere Gäste aus der Stadt an der Oder zu einer ganz besonderen Ehrung versammelt. Erich Pohl, bereits Ehrenbürger von Saarlouis und 1986 Mitbegründer der ersten deutsch-deutschen Städtepartnerschaft, durfte sich für seine Verdienste um die Partnerschaft in das Goldene Buch der Stadt Eisenhüttenstadt eintragen.

 

Nach diesem emotionalen Moment standen ein Arbeitsgespräch mit Vertretern der Verwaltungen und ein Zusammentreffen mit Vertretern des Saarlouiser VERBANDes auf dem Programm. Weiterhin erkundete man bei einer Stadtführung unter anderem die neue Tourist-Information, den Ravelin V und die Vaubaninsel.

 

Pünktlich um 18 Uhr eröffneten Peter Demmer, Frank Balzer und Ministerpräsident Tobias Hans mit dem traditionellen Fassanstich die Emmes. Dabei wurde eine Quizfrage zur Städtepartnerschaft gestellt, deren Gewinner zum Stadtfest nach Eisenhüttenstadt reisen dürfen. Beim anschließenden Rundgang an die zahlreichen Stände auf dem Großen Markt konnte Frank Balzer sich ein erstes Bild von der sprichwörtlichen Saarlouiser Lebensfreude und Gastfreundschaft machen. Priorität genossen dabei die Stände aus Eisenhüttenstadt und Saint-Nazaire. Die Feuerwehren aus Eisenhüttenstadt und Saarlouis hatten verschiedene Bier- und Grillspezialitäten im Angebot, die französischen Partner vermittelten mit Austern, Muscheln, Galettes und Muscadet bretonisches Flair.

 

Nach einer interessanten Betriebsbesichtigung am Freitagmorgen bei der Coatinc Becker GmbH, einem Oberflächenveredler auf dem Lisdorfer Berg, hieß es für einen Teil der Gruppe bereits wieder Abschied nehmen. Doch man sieht sich schon bald wieder: Eine Delegation aus Saarlouis ist zu Gast beim 55. Geburtstag der Partnerschaft Eisenhüttenstadt-Drancy. Dieser wird Mitte Juni in Drancy, einem Vorort von Paris, gefeiert. pm

 

Zur Person:

Frank Balzer wurde 1963 geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Bis zu seiner Wahl zum Bürgermeister war er stellvertretender Betriebsratsvorsitzender bei der EKO Stahl GmbH.