Aktuelles  /  Info

Die "Magischen Frauen" sind auf 2021 verschoben

05.11.2020

Von: Sabine Schmitt


Die für den 13.11.2020 geplante Premiere „Maria Mastrantonio & The Magical Women“ wird pandemiebedingt verschoben auf Sonntag, 7.11.2021, 18 Uhr. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Am 13.11.2020 um 19.30 Uhr gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzert, allerdings nur im Internet.



Bildtext: „Die Magischen Frauen“: Von links: Inna Herrmann, Sue Lehmann, Suzanne Dowaliby, Myriam Keller und Maria Mastrantonio. Gestaltung: Mario Cremona

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen zu dem neuen Konzertformat „Maria Mastrantonio & The Magical Women“. Die Künstler haben viele Stunden geprobt, Kostüme ausgewählt und eine Bühnenshow erarbeitet. Nachdem zunächst die Zuschauerzahl auf 100 beschränkt wurde, kam letzte Woche der Lockdown für die Kultur. Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind verboten, heißt es in der neuen Verordnung. Dazu zählt nun mal auch ein Konzert mit 5 erstklassigen Sängerinnen und Band. Das Konzert wird aber nicht abgesagt, sondern verschoben auf Sonntag, den 7. November 2021 um 18 Uhr. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

Maria Mastrantonio hat das Konzept für dieses neue Konzertformat kreiert. Gemeinsam mit Inna Herrmann, Sue Lehmann, Suzanne Dowaliby und Myriam Keller nimmt sie die Zuschauer mit zu einer wundervollen musikalischen Reise durch die Welt der großen Diven des Rock, Pop und Soul. Auf dem Programm stehen Songs von Chaka Khan, Barbra Streisand, Celine Dion, Whitney Houston, Tina Turner, Anastacia und vielen anderen weltbekannten Interpretinnen.

 

Bis man die Damen live auf der Bühne erleben kann, muss man sich noch ein wenig gedulden. Um die Wartezeit zu verkürzen, präsentiert das Kulturamt am 13.11.2020 um 19.30 Uhr im Internet eine eigens produzierte, kostenfreie 60-minütige Konzert-Aufzeichnung mit Maria Mastrantonio & Band. Die Ausstrahlung erfolgt auf dem youtube-Kanal der Stadt Saarlouis und der Facebook-Seite des Theaters am Ring. Weitere Informationen erteilt das Kulturamt unter 06831-6989013 oder 06831-6989016.