Aktuelles  /  Info

Erleichterung beim Trennen von Verpackungsmüll: Die Gelbe Tonne kommt nach Saarlouis

18.11.2020

Von: Petra Molitor


Im Juni wurde bekannt, dass in Saarlouis zum 01.01.2021 der teilweise umstrittene Gelbe Sack durch die Gelbe Tonne ersetzt werden soll. Dies ist eine gute Nachricht in Sachen Stadtsauberkeit und -hygiene. Die Aufstellung erfolgt automatisch durch die Firma Adam aus Rehlingen-Siersburg, eine Beantragung ist nicht notwendig. Bis zum Jahresende und der vollständigen Auslieferung aller Tonnen erfolgt die Abfuhr weiterhin im Gelben Sack.



Foto: www.muelltrennung-wirkt.de

Schnell reißende und bei stürmischem Wetter umherfliegende Säcke geben in Saarlouis oft Anlass zu Beschwerden, da sich die Verpackungsabfälle in den Straßen verteilen und das Ortsbild negativ beeinflussen. Dies gehört mit der Einführung der Gelben Tonne durch den Entsorgungsverband Saar hoffentlich bald der Vergangenheit an. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) erzielte diese Lösung in intensiven Verhandlungen mit den dualen Systemen, die für die Sammlung, Sortierung und Verwertung von Verpackungsabfällen zuständig sind.

 

Das Einsammeln und der Abtransport der im Gelben Sack und künftig in der Gelben Tonne gesammelten Verpackungen erfolgt durch von den dualen Systemen beauftragte private Unternehmen und nicht, wie fälschlicherweise oft angenommen, durch die Städte und Gemeinden.

 

Im Landkreis Saarlouis wurde die Firma Adam aus Rehlingen-Siersburg (Tel.: 06835/9551227) ab dem 01.01.2021 mit dem Einsammeln von gebrauchten Verkaufsverpackungen aus privaten Haushalten beauftragt und damit auch für das Aufstellen der Gelben Tonnen.

 

Folgende Gefäßgrößen sind geplant:

 

• 120-Liter Tonne für maximal 4 Bewohner

• 240-Liter-Tonne ab 5 Bewohner (ggf. mehrere Tonnen bei größerer Bewohnerzahl)

• 1100-Liter-Tonne ab 25 Bewohner

 

Die Auslieferung der Tonnen soll laut der Firma Adam in Saarlouis ab der 48. Kalenderwoche erfolgen und sich am Volumen der bisher in den Haushalten vorhandenen Restmülltonne orientieren. Die neuen Tonnen dürfen, auch wenn sie vorher ausgeliefert werden, erst ab dem 01.01.2021 genutzt werden. Die Abfuhr erfolgt – wie bislang auch – im 14-Tage-Rhythmus. Die Gelben Tonnen und ihre Leerungen bleiben für die Bürger kostenlos. In die Gelbe Tonne gehören u. a. Kunststoff-Verpackungen, Verpackungen aus Metall und aus Verbundstoff. Sollten Störstoffe in der Tonne vorhanden sein, wird diese mit einem Aufkleber versehen und nicht entleert. Werden die Störstoffe entfernt, wird die Tonne erst 14 Tage später entleert. Der Gebrauch der Gelben Tonne ist nicht verpflichtend, allerdings werden ab dem Jahr 2021 keine Säcke ohne Tonne mehr abgefahren.

 

Sollte die Kapazität der Tonne einmal nicht ausreichen, ist es möglich, zusätzlich transparente Säcke dazuzustellen, diese werden mit abgefahren. Sollte man keine Tonne erhalten haben, bittet die Firma Adam um einen kurzen Anruf. Solange sind weiterhin die Gelben Säcke zu benutzen.

 

Alle wichtigen Infos werden den Bürgerinnen und Bürgern auch durch einen Handzettel mitgeteilt, der mit den Gelben Tonnen verteilt wird. Im Internet findet man alle Informationen unter www.gelbe-tonne-sls.de sowie www.muelltrennung-wirkt.de.

 

Bis zum 31. Dezember 2020 erfolgt die Entsorgung und Einsammlung der Gelben Säcke wie bisher durch die Firma Remondis (Service-Nummer: 0800/1223255, Mo-Fr 8-16 Uhr). Bereitstellung zur Abholung bitte am Vorabend oder bis spätestens 6.00 Uhr des Abfuhrtages.