Aktuelles  /  Info

Frauen verstehen ihr Handwerk – Siegerin des Fotowettbewerbes im Theater am Ring gekürt

16.11.2021

Von: Sophia Bonnaire


Frauen im Handwerk sind auch heute leider noch nicht selbstverständlich, dennoch sind sie unverzichtbar. Fachkräfte werden immer händeringend gesucht. Darum wurde der Fotowettbewerb „Frauen verstehen ihr Handwerk“ von den Frauenbeauftragten von Stadt und Landkreis ins Leben gerufen um Frauen in unserer Region eine Plattform zu geben, die sie und ihre handwerklichen Berufe angemessen präsentiert.



v.l.n.r. : Astrid Brettnacher Frauenbeauftragte Landkreis, Bernd Reis HWK, Sophie Eckardt-Lischer, Jürgen Pohl WFUS, Lucy Langerwisch, Landrat Patrik Lauer, Michèle Ehrit und Sigrid Gehl Frauenbeauftragte der Stadt Saarlouis. (Foto: Sophia Bonnaire)

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Siegerin Sophie Eckardt-Lischer zusammen mit Bernd Reis von der HWK, Landrat Patrik Lauer und Jürgen Puhl von der WFUS. (Foto: Sophia Bonnaire)

Astrid Brettnacher und Sigrid Gehl bei Ihrer Begrüßung der Gäste der Preisverleihung im Theater am Ring. (Foto: Sophia Bonnaire)

„Über einhundert Einsendungen sprechen dafür, dass es nicht nur auf das Geschlecht ankommt, sondern vor allem auf Können, Spaß und Interesse an der Arbeit.“, betont Landrat Patrik Lauer. Die im Kalender abgebildeten Berufe gehen von Goldschmiedin, über Anlagenmechanikerin bis hin zur Schornsteinfegerin und könnten verschiedener kaum sein. Das Handwerk bietet kreative Gestaltungslösungen und vereint Formensprache mit Qualität und Persönlichkeit. Mit der Präsentation in dem Kalender werden die abgebildeten Frauen im wahrsten Sinne zu Vorbildern, insbesondere für junge Frauen, die sich noch in der Berufswahlorientierungsphase befinden.

 

Die Jury, bestehend aus Vertretern der HWK, Wirtschaftsförderung Untere Saar und Stadt Saarlouis, der Fotografin Tanja Zech und den Frauenbeauftragten von Stadt und Landkreis, kam im September zusammen und traf die Auswahl der Bilder, die nun im Kalender für das Jahr 2022 abgebildet werden. Platz eins bis fünf wurden mit einem Preis ausgezeichnet.

 

Geehrt wurden:


Platz 1: Sophie Eckardt-Lischer, Goldschmiedin, das Foto ist ein Selbstportrait.
Platz 2: Fotografin Iris Bauer, dargestellte Handwerkerin Tatoo Artist Gio Sanfilippo Platz 3: Fotograf Otmar Serf , dargestellte Handwerkerin Schornsteinfegerin Michèle Ehrit
Platz 4: Fotograf Stephan Langerwisch, dargestellte Handwerkerin Modeschneiderin Lucy Langerwisch 
Platz 5: Fotograf Klaus Hinze, dargestellte Handwerkerin Anlagenmechanikerin für Heizung, Sanitär und Klima Nicole Salm