Aktuelles  /  Info

Frühlingszauber mit Kreidefarben

08.02.2018


Im Rahmen der Reihe „Aktiv älter werden... Kurse und Veranstaltungen - auch für zukünftige Seniorinnen und Senioren“ bieten die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis und die Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis e.V. ab Montag, den 19.Februar 2018 eine neue Kursreihe unter der Leitung von Tanya Hohneck, Atelier und Shop Wadgassen, in der Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis e.V., Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3 an.



So wie der Frühling die Natur, lassen wir kleine Möbel oder Alltagsgegenstände mit Kreidefarben neu erblühen. Unter Anwendung der Decoupage-Technik und der Schablonenmalerei entstehen individuelle Einzelstücke. Es sind für diesen Kurs keine Vorkenntnisse nötig. Wer bereits im vergangenen Jahr den Kreidefarbenkurs besucht hat, findet hier einen tollen Ergänzungskurs. Am ersten Kurstag stellt die Referentin jede Menge Ideen und Beispiele vor. Danach können die Kursteilnehmer daheim nach Dingen stöbern, die sie gerne verschönern möchten oder aber auch vorgegebene Sachen gestalten. Die umweltfreundlichen Kreidefarben haften auf vielen Untergründen, wie Kunststoff, Metall, Holz, Fournier, Glas, Stein und Keramik. In Kombination mit den erlernten Dekorationstechniken sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Bitte mitbringen: Freude am kreativen Arbeiten, einen Malkittel und möglichst einen Fön.

 

Die Kursreihe findet von 09.30-11.45 Uhr statt. Weitere Termine sind 26.Februar und 05. März.
Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 63,00 Euro + 15,00 € Materialumlage für 3 Termine. Anmeldung unter Familienbildungsstätte Sls e.V., Tel.: 06831/43637 oder E-Mail fbs-sls(at)t-online.de.

 

Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ( z.B. Empfänger/-innen von ALG II, 1-€ Jobber/-innen, Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen mit Anspruch auf ergänzende staatliche Leistungen, Rentner/-innen mit Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung, Empfänger/-innen, Empfänger/-innen von Wohngeld und Kriegsopferfürsorge sowie Empfänger/-innen von sonstigen Leistungen der Sozialgesetzgebung (SGB), -Empfänger/-innen von Pflegegeldleistungen- können bei Einreichung der entsprechenden Nachweise einen Nachlass von bis zu 20 % erhalten. Der Nachweis muss mit der Anmeldung vorgelegt werden.
Rückwirkend ist eine Ermäßigung nicht möglich.