Aktuelles  /  Info

GBS feierte gleich zweimal mit ihren Mietern

03.09.2019

Von: Sascha Schmidt


Persönliche Gespräche und ein attraktives Programm: Bei den beliebten Kinder-Mieterfesten kommen die GBS und ihre Mieter in angenehmer Atmosphäre zusammen. Vor Ort wird so auch über aktuelle und kommende Projekte informiert.



Kurze Wege, persönliche Gespräche und ein spannendes Programm für Kinder und Familien: Bei den GBS-Mieterfesten steht der Mensch im Mittelpunkt. Foto: Stefanie Gerber

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Von links: Siegbert Schellenbach, Ina Kunz (beide Arge Solar), Knut Kempeni und Hans-Rudolf Fellinger (beide GBS). Foto: Sascha Schmidt

Auch im Jahr ihres 90-jährigen Bestehens feierte die Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgesellschaft Saarlouis (GBS) zwei Kinder-Mieterfeste auf dem Steinrausch und in der Fasanenallee –Feiern in angenehmer Atmosphäre und mit attraktivem Aktionsprogramm mit Fußballturnier und Zauberer, Springburg und Baseball. „Hier kommen wir mit unseren Mietern ins Gespräch“, erklärt GBS-Prokurist Hans-Rudolf Fellinger. „Das ist generell unser Ziel.“ Neben der zwischenmenschlichen Kommunikation geht es dabei auch darum, laufende und bevorstehende Projekte persönlich zu erläutern.

 

Im kommenden Jahr etwa werden die Gebäude in der Fasanenalle 4 und 6 saniert. Vor Ort erklärte Fellinger den Anwohnern wichtige Eckdaten und zentrale Nutzen des Projektes – dabei geht es zum Beispiel um Wärmedämmung an Fenstern, Fassade und Dach, aber auch um verbesserten Schall- und Brandschutz, um Solarthermie, PV-Anlage oder die Einrichtung einer Paketstation. Insgesamt soll hier durch die Modernisierung der Energiebedarf um 70 Prozent reduziert werden.

 

Beim Fest in der Fasanenallee war auch die Arge Solar mit dabei. Für das EU-Interreg-Förderprogramm GReENEFF ist die Arge Solar Projektpartner für die Großregion. Mit EU-Mitteln werden darüber innovative Projekte im Bereich der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gefördert. Gleich mit drei solcher Pilotprojekte ist auch die GBS Projektpartner für GReENEFF, darunter die bereits abgeschlossenen Arbeiten an den Gebäuden Husarenweg 12 und 12a. „Diese Projekte haben Vorbildcharakter“, erklärt Siegbert Schellenbach, Projektingenieur Technische Dienste der Arge Solar. „So große Mühe, wie sich die GBS gibt“, sagt Schellenbach, „das ist nicht selbstverständlich.“

 

Einen zusätzlichen Mieterservice bietet auch der Stromsparcheck, für den Ina Kunz, Projektleiterin Umweltbildung der Arge Solar beim Fest Werbung machte. „Der Stromsparcheck ist ein niedrigschwelliges Angebot“, erklärt Kunz. „Wir beraten und haben auch Sofortmaßnahmen im Angebot, die für die Haushalte kostenlos sind, darunter LEDs oder Duschsparköpfe.“ Rund 32.000 Haushalte in ganz Deutschland wurden so bereits optimiert, im Saarland ist Saarlouis einer von zwei Stromsparcheck-Standorten, die von der Arge Solar koordiniert werden.