Aktuelles  /  Info

Mit der Kamera durch Paris : Städtepartnerschaft mal anders erlebt

26.11.2019

Von: Christiane Bähr


Anfang November trafen sich acht Jugendliche aus Saarlouis und Saint-Nazaire zu einer Fotoreise in Paris, ohne sich vorher zu kennen. Begleitet wurden sie vom Fotografen Christian Schu und drei Betreuern. Das Ergebnis: Das intensive Erlebnis hat Verbindungen geschaffen, die Jugendlichen möchten sich wieder sehen, das Abenteuer soll weitergehen.



Jugendliche aus Saint-Nazaire und Saarlouis auf Fotoreise in Paris. Fotos: Christian Schu

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Im Frühjahr hatten Saint-Nazaire und Saarlouis anlässlich des 50-jährigen Partnerschaftsjubiläums zum ersten Mal einen deutsch-französischen Jugend-Fotowettbewerb ausgeschrieben – eine Idee, die in abgewandelter Form aus dem Saarlouiser Rat stammte.
Das Thema lautete: „Mein Blick auf meine Stadt - Lieblingsplätze“. Die eingesandten Motive wurden vom Media Markt Saarlouis auf hochwertige Leinwände gedruckt und im Herbst in den beiden Rathäusern in Form einer Ausstellung präsentiert. Die Qualität und Originalität der Fotos war beeindruckend.

Im Zentrum des Projektes stand jedoch eine andere Idee: Die Gewinner des Wettbewerbs sollten sich begegnen, und zwar in Paris, um sich dort gemeinsam auf eine fotografische Entdeckungsreise zu machen.

Diese Reise, die dank einer finanziellen Förderung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk organisiert werden konnte, hat nun stattgefunden. Die Beteiligten betraten bei dieser Begegnung völliges Neuland: Fünf der acht Jugendlichen waren bisher nicht in die Städtepartnerschaft involviert und hatten keine Vorstellung davon, welche Möglichkeiten sich in diesem besonderen Rahmen zum Kennenlernen von Gleichaltrigen aus einem anderen Land bieten.

Das Programm und die Themen der Begegnung trafen bei den 14- bis 20-Jährigen voll ins Schwarze.


Einführungsworkshop, Portraitfotografie im urbanen Umfeld, Streetfotografie in der Dunkelheit, Architektur und Natur, Friedhöfe und Katakomben: In diesen thematischen Feldern konnte sich jede*r Teilnehmer*in unter professioneller Anleitung des Fotografen Christian Schu ausprobieren. Die Auswahl der Lokalitäten und Motive war vielfältig: Jardin des plantes, Montmartre, Butte aux cailles, 59 Rivoli, Louvre, Cité und viele mehr.

 

Für das Wohlbefinden und eine gelungene Durchmischung der Gruppe sorgten das bewährte Betreuerteam der Ferienfreizeit, Michael Hirschbach und Annabell André, sowie der Junge Botschafter aus Saarlouis in Saint-Nazaire, Gentjan Krasniqi.

 

Eine Teilnehmerin aus Saint-Nazaire hat den Erfolg des Projektes auf den Punkt gebracht: Sie hat ihre Foto- und Sprachkenntnisse verbessert, tolle Menschen kennengelernt, die sie gerne wieder treffen möchte und den Wunsch geäußert, künftig in weitere Partnerschaftsaktivitäten eingebunden zu werden.
Diese Gelegenheit werden Saarlouis und Saint-Nazaire den jungen Leuten geben, das steht fest!

 

Hinweis: aus den Gewinnerfotos des Wettbewerbs wird ein Wandkalender produziert, der Anfang Dezember zu erwerben sein wird. Informationen erteilt die Städtepartnerschaftsbeauftragte Christiane Bähr, Tel. 06831/443-246, Christiane.Baehr(at)saarlouis.de.