Aktuelles  /  Info

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Rendez-Vous mit Flix und Kissel“

14.02.2017


Im Rahmen der Ausstellung „Das ist doch keine Kunst“ findet am Sonntag, 19. Februar 2017, um 15 Uhr eine öffentliche, kostenlose Führung mit dem Saarlouiser Comic-Zeichner Bernd Kissel statt. Im Mittelpunkt seines Rundganges wird er die Sonderausstellung „Rendez-vous mit Flix und Kissel“ vorstellen.



Bernd Kissel. Foto: Sascha Schmidt

Flix (Felix Görmann) und Bernd Kissel kennen sich seit knapp 20 Jahren. Beide sind als Comiczeichner und Autoren eigenständig tätig. Gleichzeitig haben sie in den vergangenen Jahren zahlreiche Gemeinschaftsprojekte veröffentlicht. So adaptierten sie für die Reihe Grimm das Märchen „Der Eisenhans“ und erzählten die Kurzgeschichte „Rendez-vous à Berlin“ über die deutsch-französische Freundschaft im Auftrag des Goethe-Instituts Nancy. Kürzlich haben Flix und Kissel die
Lügengeschichten des weltbekannten Barons Münchhausen für eine beim Carlsen Verlag erschienene Graphic Novel neu interpretiert. Dieses neue Projekt wurde mit dem Rudolf Dirks-AWARD 2016 ausgezeichnet.


Alle sind recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


Weitere Informationen: Tel.: 06831/12 85 40 oder 6989014-017.


 

Kontakt

  • Pressestelle Kreisstadt Saarlouis
    Großer Markt 1
    66740
    Saarlouis
    Tel: 06831/443-243; -242; -241
    Fax: 06831/443-495
    E-MAIL