Aktuelles  /  Info

Stadt Saarlouis trauert: OB Roland Henz im Alter von 67 Jahren verstorben

02.11.2017

Von: Sascha Schmidt


Am Mittwoch ist Roland Henz, Oberbürgermeister der Kreis- und Europastadt Saarlouis, nach schwerer Krankheit verstorben.



Am Mittwochabend, 1. November, ist Roland Henz nach schwerer Krankheit verstorben. Seit 2005 leitete er als Oberbürgermeister die Geschicke der Kreis- und Europastadt Saarlouis. Weil er im Dezember die Altersgrenze erreicht hätte, sollte seine Amtszeit offiziell am 31. Dezember enden, zwei Tage nach der geplanten Übergabe an seinen Nachfolger Peter Demmer. Aus gesundheitlichen Gründen musste der Verwaltungschef das Tagesgeschäft bereits seit Juni dieses Jahres ruhen lassen. Bis zum Amtsantritt von Peter Demmer übernimmt Bürgermeisterin Marion Jost die Vertretung.

Roland Henz wurde 1949 in Nalbach geboren. Nach seiner Ausbildung als Drucker arbeitete er zunächst in einer Druckerei, bevor er 1973 zu Saarstahl wechselte und dort eine Tätigkeit als Ausbilder in der Werkstätte für Behinderte aufnahm, der er bis 2002 nachging. Bei Saarstahl war er sowohl im Betriebsrat als auch als Vorsitzender der IG Metall Vertrauensleute aktiv. Seit 1972 war Henz SPD-Mitglied und übernahm verschiedene Ämter auf Stadtverbands- und Kreisebene. 15 Jahre lang war Roland Henz Mitglied des Saarlouiser Stadtrates, von 1995 bis 2004 gehörte er dem Saarländischen Landtag an, bevor er 2005 das Amt des Oberbürgermeisters der Kreisstadt Saarlouis antrat, in dem er 2013 mit seiner Wiederwahl bestätigt wurde.