Aktuelles  /  Info

Stilles Gedenken zum Volkstrauertag

16.11.2020

Von: Sascha Schmidt


Aufgrund der derzeit gültigen Kontaktbeschränkungen wurde die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag dieses Jahr in kleiner Runde durchgeführt.



Am Ehrenmal vor dem Landratsamt wurde in kleiner Runde der Volkstrauertag begangen. Fotos: Sascha Schmidt

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Es ist ein Gedenken an die Opfer der Weltkriege sowie an die Betroffenen von Kriegen und Terror weltweit: Auch im Corona-Jahr wurden anlässlich des Volkstrauertages am Ehrenmal vor dem Landratsamt Kränze niedergelegt. Anders als üblich war es aus Gründen der Kontaktbeschränkung in diesem Jahr ein stilles Gedenken in kleiner Runde: Für die Stadt Saarlouis legte OB Peter Demmer einen Kranz nieder, für die Bundeswehr Brigadegeneral Jens Arlt sowie der Kommandeur des Landeskommandos Saarland, Oberst Matthias Reibold. Der VdK wurde von dessen Vorsitzenden Hans Joachim Mergener vertreten.

 

Auch unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie dürfe nicht vergessen werden, an die verheerenden Auswirkungen von Kriegen und bewaffneten Konflikten zu erinnern, waren sich die Beteiligten einig. Auch im stillen Gedenken, ohne die sonst zahlreichen Vertreter aus Politik, Feuerwehr, Hilfsdiensten und Verwaltung, sei dies ein wichtiges Mahnmal.