Aktuelles  /  Info

Vauban Sounds Festival feiert Premiere

11.09.2017

Von: Sabine Schmitt


Am Samstag, 23. September um 16 Uhr laden das Kulturamt und SG Kultur zum Vauban Sounds Festival auf die Vaubaninsel nach Saarlouis. Eine Bilderausstellung, Konzerte und kulinarische Spezialitäten sind im Angebot. Der Eintritt ist frei.



Erstmals findet auf der Vaubaninsel das „Vauban Sounds Festival“ statt. Collage: Oliver Krause

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

„Frau Wolf“ spielt beim „Vauban Sounds Festival“ in Saarlouis. Foto: Matthias Heintz

Mit seiner besonderen Mischung aus Kunst, Musik und Kulinarik ist das „Vauban Sounds Festival“ eine gelungene Symbiose. In dieser Erstauflage erwartet die Besucher ab 16 Uhr eine Ausstellung mit dem bekannten Saarlouiser Künstler Jörg Welsch, Inhaber des Saarbrücker Kunsthauses EX, der urbane und zeitgenössische Werke auf dem Gelände zeigt. Um 19 Uhr beginnt das Musikprogramm. Mit dabei sind Perdu, Philipp Leon, Frau Wolf, Maas Attack und Me in the forest. Die Künstler, allesamt erfolgreich über die Grenzen des Saarlandes hinaus, präsentieren ihre Songs in speziellen Akustik-Versionen. Perdu spielt vorwiegend deutschsprachige Songs, zumeist aus der Feder des Sängers. Musikalisch angesiedelt zwischen Jupiter Jones und Bosse pendeln die Texte von lebensfroh bis nachdenklich mit eingängigen Melodien. Philipp Leons Gesang ist voller Emotionen, getragen von einer kraftvollen Klangfarbe. So machte der 20-jährige Saarländer im Jahr 2014 das erste Mal auf sich aufmerksam. Mit seiner außergewöhnlichen Stimme schaffte er es in der vierten Staffel von The Voice of Germany bis ins Halbfinale der TV-Show. Seit 2014 gibt es „Frau Wolf“. Die 26-Jährige Sängerin und Songwriterin tritt mit Band, Solo oder in Akustik-Formation auf. Live konnte „Frau Wolf“ bereits in Clubs und auf Open-Air-Bühnen als Support für Pur und Kasalla das Publikum mit einer Mischung aus Gitarrenpop und Folk-Rock überzeugen. „Maas Attack“ sind die Schwestern Laura und Viktoria Maas, die durch ihre Teilnahme in den TV-Shows „The Voice Of Germany“ und „The Winner is“ bereits ihr musikalisches Können unter Beweis gestellt haben. Mehr als 1.000 Live-Auftritte haben sie bisher absolviert. „Me in the Forest“ präsentieren Indie-Folk mit einer ordentlichen Portion hippiesker Melodie-Seligkeit und einem Hauch von Soul.


Zu dieser abwechslungsreichen Musik serviert „World Food Trip“ veganes Streetfood aus regionalen und biologischen Zutaten, frisch aus dem Foodtruck. Feinste Wraps, Salate, Snacks und andere Köstlichkeiten stehen auf der Speisekarte. Das Festival bietet zudem eine große Auswahl an erfrischenden Getränken an der Wein- und Sektbar sowie an der Cocktailbar. Lokaler Gin, aber auch zahlreiche alkoholfreie Getränke runden das Angebot ab. Am Veranstaltungstag ist die Vauban Insel ab 16 Uhr für Besucher geöffnet. Das musikalische Programm startet ab 19 Uhr. Bei Regen oder Schlechtwetter wird die Veranstaltung auf den nächstmöglichen Termin verlegt.