Topaktuell

Neuer Pfarrgarten Fraulautern eröffnet!

Neuauflage des Saarlouiser Pflanzprogramms (siehe Pressemeldungen)

4 Auszubildende für den Beruf „Verwaltungsfachangestellte“/“Verwaltungsfachangestellter“ (m/w/d)

Die Kreisstadt Saarlouis stellt zum 01.08.2023

4 Auszubildende für den Beruf „Verwaltungsfachangestellte“/“Verwaltungsfachangestellter“ (m/w/d)

ein.

Wir bieten eine abwechslungsreiche, dreijährige Ausbildung, die aus einem praktischen und einem theoretischen Teil besteht. Die praktische Ausbildung findet in den verschiedenen Ämtern und Abteilungen der Kreisstadt Saarlouis statt. Dort lernen Sie die unterschiedlichen Verwaltungsaufgaben der jeweiligen Fachbereiche kennen.
Der theoretische Teil der Ausbildung findet am Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken (KBBZ), Friedrich-List-Schule, Stengelstraße 29, 66117 Saarbrücken, in jeweils sechswöchigem Blockunterricht statt. Darüber hinaus findet einmal wöchentlich eine dienstbegleitende Unterweisung an der Saarländischen Verwaltungsschule, Konrad-Zuse-Straße 5, 66115 Saarbrücken statt.
Die Bewerberinnen und Bewerber sollten mindestens über einen mittleren oder als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss sowie über soziale Kompetenzen verfügen. Auch sollten Sie über soziale Kompetenzen verfügen und Interesse am kommunalen Geschehen, an Rechtsfragen und Gesetzen haben sowie über eine gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit verfügen.

Das bieten wir:
 Durchlaufen verschiedenster Bereiche innerhalb der Verwaltung und dadurch optimale Vorbereitung auf den späteren Einsatz
 Eine attraktive Ausbildungsvergütung und Gewährung eines Zuschusses zu vermögenswirksamen Leistungen
 Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
 30 Tage Urlaub
 Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
 Einen zukunftssicheren Job in Öffentlichen Dienst
 Job-Ticket
 Reisekostenerstattung für die Fahrt zur Schule
 Ein zertifiziertes betriebliches Gesundheitsmanagement
Die Kreisstadt Saarlouis bildet bedarfsorientiert aus. Dies bedeutet, dass wir bei guten Leistungen während der Ausbildung sowie bei einem guten Abschluss an einer Übernahme interessiert sind. Ein genereller Anspruch auf Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis bei der Kreisstadt Saarlouis besteht jedoch nicht.

Die Teilnahme an einem Eignungstest ist grundsätzliche Voraussetzung für die Teilnahme am weiteren Auswahlverfahren. Unvollständige Bewerbungsunterlagen (z.B. fehlende Schulzeugnisse) können im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden.
Die Kreisstadt Saarlouis verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben besonders berücksichtigt.
Die im Zusammenhang mit der Bewerbung oder einem späteren Vorstellungsgespräch entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.
Sind Sie interessiert? Bitte bewerben Sie sich bis zum 14. Oktober 2022 ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de unter Stellen-ID 860341(http://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=860341). 
In der Bewerbungsphase wird ausschließlich per E-Mail kommuniziert. Bitte überprüfen Sie in dieser Zeit regelmäßig Ihren E-Mail-Posteingang sowie Spam-Ordner.

Für Rückfragen zu unseren Ausbildungsstellen steht Ihnen Herr Peter Tilk, Tel. 06831/443-245 bzw. peter.tilk@saarlouis.de gerne zur Verfügung.

Datenschutzhinweis:
Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir diejenigen Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, zum Zwecke der Entscheidung über die Stellenbesetzung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen im Rahmen des Bewerbungs- und Auswahlverfahrens ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Saarländisches Datenschutzgesetz (SDSG) und § 95 Abs. 3 Saarländisches Beamtengesetz (SBG). Genauere Informationen zur Datenverarbeitung können Sie unter https://www.saarlouis.de/rathaus/karriere/ abrufen.

Der Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis


Peter Demmer