Kolumne des Oberbürgermeisters  /  Info

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

17.05.2017


ausgezeichnet zu werden ist nicht der wichtigste Antrieb für gute Arbeit. Wenn das eigene Schaffen dann aber die Aufmerksamkeit auf sich zieht und mit einer Auszeichnung bedacht wird, ist dies eine wertvolle Würdigung. Über gleich drei Auszeichnungen habe ich mich in der vergangenen Woche gefreut.



Vier besondere Auszeichnungen
Über mehrere Wochen haben Künstlerinnen und Künstler aus Saint-Nazaire und Saarlouis mit dem Kunstprojekt ‚Epiderme Drei‘ Menschen in beiden Städten zusammengebracht. Sie haben einzigartige Wege gefunden, unserer Städtepartnerschaft ganz neue Facetten abzugewinnen. Das Projekt erhielt den zweiten Platz beim diesjährigen Europapreis und wurde vergangene Woche in der Staatskanzlei ausgezeichnet. Das Preisgeld von 2.000 Euro wird in Projekte fließen, die unsere Partnerschaft nachhaltig fördern.


Das ADAC-Klassifikationssystem für Campingplätze ist eines der strengsten der Branche. Mit drei Sternen wurde unser Saarlouiser Campingplatz Dr. Ernst Dadder bewertet und zählt damit zu den Top-Plätzen im Saarland. Für eine höhere Einstufung müsste z.B. ein See in unmittelbarer Nähe liegen.


Alle drei Jahre zeichnet der Orgelkompositionswettbewerb das beste Werk aus einem internationalen Teilnehmerfeld aus. In diesem Jahr geht hat sich die Jury um Dr. Thomas Daniel Schlee, Regionalkantor Armin Lamar und Mitveranstalter Manfred Boßmann mit 44 Kompositionen beschäftigt und „Zwei Psalmfragmente“ des Wiener Orgel-Professors Pier Damiano Peretti als besten Beitrag ausgezeichnet.


Ebenfalls ausgezeichnet wurde Aqua Saar mit der Villeroy & Boch Trophäe für den umsatz- und stückzahlstärksten Händler für „Wellness at Home“-Produkte.


Ich gratuliere zu diesen verdienten Auszeichnungen und danke allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre besonderen Leistungen.


Grundstein zurück in St. Ludwig
Seit Jahrzehnten lag der Grundstein der St. Ludwig Kirche im städtischen Museum. Nunmehr kam er auf meinen Wunsch zurück zu dem Ort, an den er auch gehört. Thomas de Choisy, erster Gouverneur unserer Stadt, sein Herz ruht im Altarraum, legte den Grundstein vor 332 Jahren. Nun ist wieder zusammen, was zusammen gehört. Ich danke alle, die dieses Projekt mit umgesetzt haben.

 


Ihr
Roland Henz


 

Kontakt

  • Pressestelle Kreisstadt Saarlouis
    Großer Markt 1
    66740
    Saarlouis
    Tel: 06831/443-243; -242; -241
    Fax: 06831/443-495
    E-MAIL