Kolumne des Oberbürgermeisters  /  Info

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

27.11.2019


als Garnisonsstadt fühlen wir uns in Saarlouis seit jeher der Bundeswehr und insbesondere unserer Saarlandbrigade eng verbunden. Gleich zu mehreren Anlässen fand diese Verbundenheit in den letzten Tagen ihren Ausdruck.



Fahnenband, Volkstrauertag und Besuch von US-Veteranen


So verlieh Ministerpräsident Tobias Hans dem Fallschirmjägerregiment 26 auf dem Großen Markt in Saarlouis das Fahnenband des Saarlandes – die höchste Auszeichnung die eine Landesregierung einem militärischen Verband verleihen kann.

 

Nur wenige Tage später hielt Oberst Klaus Peter Schirra eine beeindruckende Rede anlässlich der Gedenkstunde zum Volkstrauertag. Es war seine letzte Rede im aktiven Dienst. Darin hob er besonders hervor, dass jeder einzelne eine Verantwortung dafür trage, dass sich Geschichte nicht wiederholt, dass wir aktiv für unsere freiheitliche Staatsordnung eintreten und die Jugend aktiv mit einbinden bei der Gestaltung einer friedlichen Zukunft.

 

Von eindringlicher Präsenz war die Geschichte des Zweiten Weltkrieges kurz darauf im Rathaus zu spüren. Veteranen der US-Armee, die damals an den Kämpfen zur Befreiung Europas von der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten kämpften, besuchten Saarlouis. Auch diesen wichtigen Empfang gestalteten wir gemeinsam mit der Bundeswehr.

 

Adventskonzert am 5. Dezember


An dieser Stelle möchte ich auch auf das traditionelle Adventskonzert hinweisen, zu dem der katholische und der evangelische Militärpfarrer sowie die Luftlandebrigade 1 „Saarland“ einladen. Am Donnerstag, 5. Dezember, spielt das Heeresmusikkorps Koblenz um 19 Uhr im Theater am Ring. Der Eintritt ist frei, vor Ort erfolgt eine Spendensammlung für karitative Zwecke.


Ihr

 
Peter Demmer


 

Kontakt

  • Pressestelle Kreisstadt Saarlouis
    Großer Markt 1
    66740
    Saarlouis
    Tel: 06831/443-243; -242; -241
    Fax: 06831/443-495
    E-MAIL