Organisation  /  Ämter und Öffnungszeiten  /  Amt für Recht und Ordnung  /  Bürgerbüro/Einwohnermeldeamt  /  Führungszeugnisse

Neues Layout beim Führungszeugnis und Gewerbezentralregisterauskunft

Ab dem 18. Februar 2019 hat das Führungszeugnis ein neues Aussehen. Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. Die auffälligste Neuerung betrifft das weiße Adressfeld. Es wurde deutlich vergrößert.

 

Außerdem ist das neue Führungszeugnis übersichtlicher und mehrsprachig. So stehen die Daten zur Person jetzt bei jedem Führungszeugnis einheitlich oben rechts auf der Seite, unabhängig davon, ob Eintragungen vorhanden sind oder nicht. Die Bezeichnungen der Personendaten werden künftig in deutscher, englischer und französischer Sprache aufgeführt. Enthält das Führungszeugnis keine Eintragung wird auch diese Information dreisprachig aufgeführt. Neben dem Führungszeugnis wurden auch alle übrigen Auskünfte aus dem Bundezentralregister sowie die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister in gleicher Weise angepasst.

 

» Info-Broschüre

Standard Führungszeugnis

Um ein Führungszeugnis zu beantragen, müssen Sie in Saarlouis mit Hauptwohnsitz gemeldet sein.

 

Der Antrag ist persönlich zu stellen. Die Erteilung einer Vollmacht ist rechtlich nicht zulässig!

 

Bitte bringen Sie bei Beantragung Ihren Reisepass oder Personalausweis mit. Nur in Ausnahmefällen kann ein Führungszeugnis schriftlich beantragt werden.

 

Bei Bewerbungen für den öffentlichen Dienst oder bei Vorlage des Führungszeugnisses bei einer deutschen Behörde, ist eine genaue Adressangabe der Behörde nötig.

 

Für Minderjährige kann auch der gesetzliche Vertreter den Antrag stellen (Ausweis und gegebenenfalls Vertretungsbefugnis sind mit vorzulegen).

 

Die Bearbeitungszeit beim Bundesamt für Justiz beträgt zurzeit zwischen 7 und 21 Tagen.

 

Die Gebühr beträgt 13 Euro.

 

» zurück

 

 

28.05.2013 / TS

Erweitertes Führungszeugnis

Zusätzlich zum normalen Führungszeugnis:

 

Wer einen Antrag auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses stellt, hat eine schriftliche Aufforderung vorzulegen, in der die Person, die das erweiterte Führungszeugnis vom Antragsteller verlangt, bestätigt, dass die Voraussetzungen nach § 30 a BZRG Absatz 1 vorliegen.

 

Die Bearbeitungszeit beim Bundesamt für Justiz beträgt zurzeit zwischen 7 und 21 Tagen.

 

Die Gebühr beträgt 13 Euro.

 

»zurück

 

 

28.05.2013 / TS

Führungszeugnis für Deutsche die Ihren Wohnsitz im Ausland haben

Deutsche die Ihren ständigen Aufenthalt im Ausland haben, können ein Führungszeugnis direkt beim Bundesamt für Justiz in Bonn beantragen.

 

Nähere Informationen und das Antragsformular erhalten Sie direkt auf der Internetseite des Bundesamtes für Justiz.

 

»zurück

 

 

28.05.2013 / TS

Führungszeugnis online

Seit 01.09.2014 können Führungszeugnisse auch direkt über das Online-Portal www.bundesjustizamt.de beantragt und mit Kreditkarte oder durch Überweisung per „giropay“ bezahlt werden. Voraussetzung hierfür ist die Nutzung des neuen Personalausweises mit eingeschalteter „Online-Funktion“ und der entsprechenden Hard- und Software.

 

KONTAKT

Bürgerbüro

Großer Markt 1

66740 Saarlouis


Herr Weißbach, E-Mail

Frau Neumeier E-Mail

Frau Perrard E-Mail

Frau Blume E-Mail
Frau Osbild E-Mail
Frau Geier, E-Mail

Frau Rath, E-Mail

Frau Guldner, E-Mail

 

Telefon
06831/443-226


Fax Bürgerbüro
06831/443-602 


Öffnungszeiten
Montag: 08:00 - 16.30 Uhr
Dienstag: 08:00 - 16.30 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12.30 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr