Presse / Pressearchiv  /  Info

Hans Podewin für 30 Jahre Schiedsmanntätigkeit geehrt

22.12.2014

Von: Sascha Schmidt


Seit 30 Jahren ist Hans Podewin Schiedsmann. Dafür wurde der Lisdorfer jetzt im Saarlouiser Rathaus geehrt.



Geehrt für 30 Jahre als Schiedsmann wurde Hans Podewin (Mitte). Mit dabei (von rechts): Bürgermeisterin Marion Jost, Justizminister Reinhold Jost, Ehefrau Anna Maria und Hans Podewin, Steffen Engel, Direktor des Amtsgerichts, Annette Schmitt, Vorsitzende der Landesvereinigung der Schiedsmänner und -frauen im Bund Deutscher Schiedsmänner, BDS und Stadtverordneter Andreas Kelich. Fotos: Sascha Schmidt

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

„Was Sie in 30 Jahren als Schiedsmann alles erlebt haben“, sagte Bürgermeisterin Marion Jost im Gobelinsaal des Saarlouiser Rathauses, „damit könnten Sie ein Buch schreiben.“ Hans Podewin lachte, denn das könnte er tatsächlich. Fest im Vereinswesen seines Stadtteils eingebunden kennt er zahlreiche seiner Mitbürgerinnen und Mitbürgern, seit drei Jahrzehnten ist er bemüht, Streit und Ungereimtheiten außergerichtlich zu schlichten.

 

Ein Friedensstifter sei Podewin, der seine Aufgabe noch immer als Berufung verstehe, bekräftigte auch der saarländische Justizminister Reinhold Jost, der Hans Podewin die Ehrennadel in Gold verlieh. Die Idee des Schiedswesens reiche weit in die Vergangenheit zurück und sei auch noch heute hoch aktuell. „Für uns als Justiz und für die Gesellschaft ist der Einsatz der Schiedsleute von unschätzbarem Wert“, sagte Jost.

 

Ein Gericht könne zwar ein Urteil sprechen, „aber das Problem an sich ist dann nicht gelöst.“ Schiedsleute greifen das Streitverhältnis hingegen bei den Wurzeln, „ um so eine umfassende Befriedung zwischen den Parteien zu versuchen.“

 

Auch Steffen Engel, Direktor des Amtsgerichts in Saarlouis, bedankte sich für den langjährigen Einsatz von Hans Podewin und „für seine verdienstvolle Tätigkeit im Sinne des Justizwesens“. Außerdem wurde Podewin von der Landesvereinigung der Schiedsmänner und -frauen im Bund Deutscher Schiedsmänner, BDS, mit der Auszeichnung in Gold geehrt. Vor Ort im Rathaus war der BDS mit Walter Grube, Vorsitzendem des Bezirksverbandes, und Landesvorsitzender Annette Schmitt vertreten.


 

Kontakt

  • Pressestelle Kreisstadt Saarlouis
    Großer Markt 1
    66740
    Saarlouis
    Tel: 06831/443-243; -242; -241
    Fax: 06831/443-495
    E-MAIL

Karte

  • Stadtrundgang
  • Rathaus
  • Orte
  • Sonstige
  • Sportstätten
  • neue Cat