Presse / Pressearchiv  /  Info

Olympiasieger zu Gast bei den Royals

22.12.2008


Im letzten Spiel vor der Weihnachtspause der Royals hatten die Saarlouiser Basketballerinnen hohen Besuch aus Sportlerkreisen. Jan Frodeno, Olympiasieger im Triathlon, war unter den Zuschauern.



Trafen sich beim Spiel der Royals in Saarlouis. v.l. Ralph Potulski, Jan Frodeno, Klaus Pecina. Foto: Ludwig Seibert

Ihr letztes Spiel in diesem Jahr gegen die Chemcats Chemnitz gewannen die königlichen Damen mit 68:56. Experten und Fangemeinde zeigten sich nicht wirklich überzeugt von den Leistungen der Damenriege. Im zweiten Viertel hatten die Saarlouiserinnen eine 35:20-Führung aufgebaut. Doch dann riss der Faden und die Leistung auf Seiten der Royals ließ spürbar nach. Wie Stina Barnert selbst zugab, waren sie in Gedanken vielleicht schon in Urlaub.

Auch wenn sie diesmal den 500 Zuschauern in der Stadtgartenhalle kein so spannendes Spiel boten, hatten die Damen alles im Griff. Damit „überwintern“ sie auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem amtierenden Meister TSV Wasserburg. Zu den ersten Gratulanten nach dem Spiel gehörte neben Bürgermeister Klaus Pecina, der Olympia-Sieger und Saar-Sportler des Jahres Jan Frodeno. Kurz zuvor kam Frodeno bei der bundesweiten Wahl zum Sportler des Jahres in Baden-Baden auf den dritten Platz. Glückwünsche gabs auch von Ralph Podulski, Vorsitzender der Triathlon-Freunde Saarlouis, der sich freute, mit einem international erfolgreichen Sport-Kollegen ein wenig zu fachsimpeln. Die Royals lernten den sympathischen Triathleten Frodeno bei der Sportgala in Saarbrücken kennen und luden ihn spontan zu einem Spiel ein. Bürgermeister Klaus Pecina freute sich sehr, den erfolgreichen Sportler in Saarlouis zu begrüßen.


 

Kontakt

  • Kein
    Ansprechpartner

Karte

  • Stadtrundgang
  • Rathaus
  • Orte
  • Sonstige
  • Sportstätten
  • neue Cat