Presse / Pressearchiv  /  Info

Weil die Qualität stimmt

06.02.2012

Von: Sabine Schmitt


Im Atelier des Museums Haus Ludwig sind derzeit Werke der französischen Künstlerin Michèle Battut zu sehen. Der bekannte Kunstfreund Claus Zöllner brachte die Ausstellung nach Saarlouis.



Die Künstlerin Michèle Battut und Claus Zöllner (rechts) freuten sich über die zahlreichen Besucher der Ausstellung. Foto: Sabine Schmitt

BILDERGALERIE: Öffnen durch Klick auf ein Bild.

Auf der ganzen Welt finden die Werke von Michèle Battut große Beachtung und ebenso in Museen und bedeutenden Privatsammlungen ist die Malerin vertreten. Nun auch erstmals in Saarlouis. Auffallend ist die Detailgenauigkeit in vielen Gemälden, die auf den ersten Blick eine Fotografie vermuten lassen. Als nächstes fällt dem Betrachter auf, dass sie zwar viele Landschaften, insbesondere Meer, Strände, eine Insel und ein paar wenige Tiere eingefangen hat, aber keine Menschen. Diese lassen sich höchstens erahnen. Aufgewachsen ist die Künstlerin in Paris und im Norden Frankreichs, hat später auch in Madrid gelebt und gearbeitet. Zahlreiche Preise und Ehrungen hat sie erhalten. Im Jahre 2003 wurde Michèle Battut zur offiziellen Malerin der französischen Marine ernannt.


Staatssekretär Georg Jungmann begrüßte zur Vernissage im Museum Haus Ludwig zahlreiche Gäste. Sein besonderer Gruß galt den Schirmherren Stephan Toscani, Minister für Inneres, Kultur und Europa und Philippe Cerf, französischer Generalkonsul. „Ich hab die Schirmherrschaft gern übernommen, weil die Qualität stimmt“, sagte Philippe Cerf. Er unterstrich besonders das Talent der Künstlerin, die sich von der Natur und urbanen Landschaften inspirieren ließe. Stephan Toscani bedankte sich bei Claus Zöllner für sein außergewöhnliches Engagement um die Kunst. Michèle Battut, die viele Auszeichnungen bekommen habe, ermögliche einen einzigartigen kulturellen Austausch indem sie Länder, Menschen und Künstler miteinander verbinde.


„Kunst und Kultur sind kein Luxus, sie spiegeln die Gesellschaft wider, beeinflussen sie und treiben sie an“, sagte Laudator Dr. Ulrich Hochschild, deutscher Generalkonsul in Frankreich. Als eine „Malerin der weiten Räume“ bezeichnete er Michèle Battut, die die Grundzüge der Landschaft in exakter Genauigkeit übertrage. Sie sei immer auf der Suche nach Objekten, die sie auf Leinwand projizieren kann, so Dr. Hochschild. Er bedankte sich bei Claus Zöllner, der durch seine guten Kontakte immer wieder beeindruckende Künstler nach Saarlouis holt..


Die Ausstellung ist noch bis 26. Februar im Atelier des Museums Haus Ludwig zu sehen. Die Öffnungszeiten sind mittwochs bis samstags von 10 bis 17 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr.


 

Kontakt

  • Pressestelle Kreisstadt Saarlouis
    Großer Markt 1
    66740
    Saarlouis
    Tel: 06831/443-243; -242; -241
    Fax: 06831/443-495
    E-MAIL

Karte

  • Stadtrundgang
  • Rathaus
  • Orte
  • Sonstige
  • Sportstätten
  • neue Cat