Städtebauförderung  /  Soziale Stadt Fraulautern

Soziale Stadt Fraulautern

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Fraulautern, gemäß § 171e BauGB

 

Der Stadtrat der Kreisstadt Saarlouis hat in seiner öffentlichen Sitzung am 24.05.2018 das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Soziale Stadt Fraulautern gebilligt. In dieser Sitzung hat der Stadtrat gemäß § 171e Abs. 3 BauGB die Festlegung des Programmgebietes „Soziale Stadt Fraulautern“, in dem die Maßnahmen durchgeführt werden sollen, für das im Lageplan dargestellte Gebiet beschlossen. Der Stadtrat hat am 24.05.2018 desweiteren beschlossen, dass das festgelegte Stadtumbaugebiet „Roden/Fraulautern“ zur Verfahrensbereinigung aufgehoben wird, da das ISEK Fraulautern und das ISEK Roden die förderrechtliche Grundlage für die künftigen Maßnahmen und die Förderung darstellen.

 

Das ISEK Fraulautern kann von jedermann im Rathaus der Kreisstadt Saarlouis, beim Amt für Stadtplanung und Denkmalpflege, während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Eine telefonische Terminabsprache unter der Telefonnummer 06831/ 443-354 (Frau Beate Geiger) ist zweckmäßig. Die Kreisstadt Saarlouis hat das ISEK Fraulautern auf ihrer Internetseite der Stadt Saarlouis unter der Adresse Homepage www.saarlouis.de unter „Rathaus/ Bekanntmachungen/ Städtebauförderung eingestellt.

 

 

Saarlouis, den 14.06.2018

 

Der Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis

 

Gefördert durch:

Kontakt

Quartiersmanagerin für den Stadtteil Fraulautern

 

Viola Kirchner

Grünebaumstraße 2

66740 Saarlouis

 

Telefon: 06831/443 677

Fax: 06831 - 443 494

E-Mail: viola.kirchner(at)saarlouis.de