Städtebauförderung  /  Soziale Stadt Roden

Soziale Stadt Roden

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) Roden
gemäß § 171e BauGB


Der Stadtrat der Kreisstadt Saarlouis hat in seiner öffentlichen Sitzung am 24.05.2018 das integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Soziale Stadt Roden gebilligt. Im Programmgebiet Soziale Stadt hat sich ein Bedarf zur Aktualisierung ergeben.
Der Stadtrat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 07.11.2019 die 1. Fortschreibung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) Soziale Stadt Roden gebilligt. In dieser Sitzung hat der Stadtrat gemäß § 171e Abs. 3 BauGB die Festlegung des Programmgebietes „Soziale Stadt Roden“, in dem die Maßnahmen durchgeführt werden sollen, für das im Lageplan dargestellte Gebiet beschlossen. In der nachfolgenden Abbildung ist die Abgrenzung für das Fördergebiet Soziale Stadt dargestellt.
Abbildung
Das ISEK Roden kann von jedermann im Rathaus der Kreisstadt Saarlouis, beim Amt für Stadtplanung, Hochbau, Denkmalpflege und Umwelt während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Eine telefonische Terminabsprache unter der Telefonnummer 06831/ 443-354 (Frau Beate Geiger) ist zweckmäßig. Die Kreisstadt Saarlouis hat das ISEK Roden auf ihrer Internetseite der Stadt Saarlouis unter der Adresse Homepage www.saarlouis.de unter „Rathaus/ Bekanntmachungen/ Städtebauförderung“ eingestellt.


Saarlouis, den 29.11.2019

 

Der Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis 

ISEK und Programmgebiet

Abgrenzung für das Fördergebiet Soziale Stadt in Roden (Grafik als JPG in höherer Auflösung in der Datei Maßnahmenplan). 

 

» ISEK Roden Stand 07.11.2019

» Maßnahmenplan ISEK Stand 07.11.2019 

» Kostenschätzung ISEK Stand 07.11.2019

 

Gefördert durch:

Kontakt

Quartiersmanagerin für den Stadtteil Roden

 

Anna Richter

Grünebaumstraße 2

66740 Saarlouis

 

Telefon: 06831/443 676

Fax: 06831 - 443 494

E-Mail: Anna.richter(at)saarlouis.de