Veranstaltungen  /  Info

Barrierefrei ist MehrWert! - 4. Saarlouiser Gesundheits- und Mobilitätstag

05.05.2018 / 11:00 Uhr


Nach den großen Erfolgen in den letzten drei Jahren findet am Samstag, den 05.05.2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr zum vierten Mal der „Saarlouiser Gesundheits- und Mobilitätstag“ auf dem Kleinen Markt in Saarlouis statt. Im Rahmen des europäischen Protesttages für Menschen mit Behinderung wird diese Veranstaltung von der Stadt Saarlouis – Seniorenmoderatorin, Behindertenbeauftragten-, dem Landkreis Saarlouis und verschiedenen Kooperationspartner organisiert. Sie steht unter der Schirmherrschaft der Sozialministerin Monika Bachmann.



Die offizielle Eröffnung übernimmt Frau Ministerin Monika Bachmann um 11.00 Uhr.

Im Anschluss richten der Oberbürgermeister Peter Demmer und die Seniorenmoderatorin Birgit Cramaro Grußworte an die Gäste.

Über 20 Vereine, Verbände, Organisationen und Firmen stellen ihre Angebote vor, laden zu Aktionen ein und stehen den Besuchern für Fragen zu den Themen Gesundheit, Mobilität, Sicherheit zur Verfügung.

Die Kreisverkehrsbetriebe Saarlouis GmbH ist mit einem Bus vor Ort, in den man das Einsteigen mit dem Rollstuhl oder einem Rollator üben kann.

Der Schwesternverband mit einem ambulanten Pflegedienst und seinem Fachdienst „Selbstbestimmtes Wohnen“ informiert und stellt ein Glücksrad auf.

Das Sanitätshaus „Stein & Bayer“ bietet Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung und einen Rollatorparcour an, den jeder testen darf.

Die Seniorensicherheitsberater des Landkreises Saarlouis und die Polizeiinspektion Saarlouis informieren zum Thema Sicherheit im Hinblick auf Einbrüche.

Die Firma „Aktiv Optik Rolf Schneider GmbH“ bietet einen kostenlosen Hör- und Sehtest an. Die Beratungsstelle des Landkreises Saarlouis "Besser leben im Alter durch Technik" berät zu technischen Hilfsmitteln, damit die Menschen so lange wie möglich zu Hause leben können und hat einige Hilfsmittel zum „Anfassen und Ausprobieren“ dabei.

Die Leitstelle „Älter werden" im Landkreis Saarlouis und der Pflegestützpunkt stellen ihr Beratungsangebot vor.

Die Firma „RINK Rehatechnik“ bietet Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung und baut einen Rollstuhlparcours auf, den man mit einem Rollstuhl überwinden muss.

Der Blinden- und Sehbehindertenverein für das Saarland BSVSAAR klärt über Augenerkrankungen und Formen der Selbsthilfe auf.

Das „Café Courage“ der AWO, der selbstverwaltete Freizeittreff von Menschen mit und ohne Behinderung in Dillingen, informiert über sein Freizeitangebot. Zusätzlich gibt es Infomaterialien und Mitmachangebote zum Thema "Leichte Sprache" und den Vorteile dieser Barrierefreiheit. Sie stellt auch eine Bildergalerie auf.

Das „Atelier Kerativ“ Saarlouis der AWO Saarland informiert über Tätigkeiten und Arbeitsangebote der neuen Förderwerkstatt in Saarlouis. Außerdem werden Keramik- und Holzprodukte des „Atelier Kerativ“ zum Verkauf angeboten.

Das AWO-Projekt „Gemeinsam aktiv und inklusiv in Saarlouis“ informiert mit einem Stand und führt um 15.00 Uhr eine Stadtführung in leichter Sprache durch.

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Saarland e.V. (BSK) informiert und betreut eine Rollstuhlfahreraktion.

Der Sozialverband VdK-Stadtverband Saarlouis, der Demenz-Verein Saarlouis und die Diakonie Saar sind mit Infoständen vertreten. Die Diakonie Saar informiert über das Thema „Wohnen in Gastfamilien“ für Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung. Die Landesvereinigung Selbsthilfe e.V. informiert über das neue Angebot der „Ergänzenden Unabhängige Teilhabeberatung“ und baut ein lebendiges „Mensch-ärgere-dich-nicht- Spiel“ auf.

Die Central-Garage Schaeffer GmbH stellt einen für Rollstuhlfahrer umgebauten Ford Transit Connect Kombi Trend L2 aus und berät über den Umbau. Der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr e.V., B.A.D.S. stellt einen Fahrsimulator zur Verfügung. Dieser kann die Fahrfitness bei einer simulierten Fahrt mit Hilfe einer 5 –fachen Reaktionsmessung überprüfen.

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Dillingen stellt zusammen mit der Zukunftswerkstatt Saar e.V. mobile Rollstuhlrampen und das Projekt „Barrierefreies Leben“ vor. Die Université du Luxembourg- National Centre of Excellence in Research on Parkinson`s Disease - bringt einen Infokleinbus mit, der über Parkinson informiert, Riech-, Farb- und Geschicklichkeitstest durchführt. Es wird unterstützt vom neuen Behindertenbeauftragten der Kreisstadt Saarlouis. Die IKK-Südwest Saarlouis richtet eine Beratungsecke ein und informiert über ihre Angebote. Ein Schwerpunkt wird das Thema „Gesunde Ernährung“ sein.

Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt durch Horst Friedrich, Gitarre und Gesang sowie dem Inklusionschor „Wir sind wir“ der Reha GmbH. Die Kinderbeauftragte der Stadt Saarlouis bringt ihren Mitmachzirkus mit.

Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. In diesem Jahr wird erstmals die Aktion „Jost am Rost“ stattfinden. Umweltminister Reinhold Jost wird dann ab 12.00 Uhr Rostwürstchen zu einen gutem Zweck verkaufen. Alle Verkaufserträge (Essens und Getränke) werden gespendet.

Die IKK-Südwest, der dm-drogerie markt GmbH + Co. KG Saarlouis und die Firma Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG – Saarlouis unterstützen dankeswerterweise die diesjährige Veranstaltung.

 


 

Veranstaltungsort

  • Kleiner Markt
    66740
    Saarlouis

Karte

  • Stadtrundgang
  • Rathaus
  • Orte
  • Sonstige
  • Sportstätten
  • neue Cat

 

Kontakt

  • Seniorenmoderatorin
    Birgit Cramaro
     
    Friedensstr. 3-7
    66740
    Saarlouis
    Tel: 06831/443-383
    Fax: 06831/443-410
    E-MAIL
    www.saarlouis.de