Saarlouis - idealer Wirtschaftsstandort

Die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Saarlouis spiegelt sich in den Betrieben wieder, die in dieser Stadt angesiedelt sind. Sie verkörpern ausgeprägte und gefestigte örtliche und regionale Strukturen aber auch starke überregionale Bezüge bis hin zu weltweiten Verflechtungen.

 

So gehen beispielsweise die Autos des seit 1968 in Saarlouis beheimateten Ford-Automobilwerkes, die Pralinen des Zweigwerkes der Ludwig Schokolade GmbH & Co. KG oder die Konstruktionen des Saarlouiser Stahlbauunternehmens DSD von Saarlouis in die ganze Welt. Die Niederlassung des schwedischen Möbelkonzerns IKEA im Jahre 1997 und der im gleichen Jahr in der ersten Stufe in Betrieb gegangene Ford-Industriepark unterstreichen die Attraktivität des Standortes und signalisieren Innovationsbereitschaft. Einer der Standortvorteile ist die gute Mischung von Handel, Handwerk, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Weitere Pluspunkte: die hervorragende Infrastruktur und die Qualität der Arbeit, die hier geleistet wird. So ist Ford Saarlouis eines der effizientesten Fordwerke weltweit.

 

Ansprechpartner

Hauptamt und Wirtschaftsförderung

Thomas Jacob

Amtsleiter

Großer Markt 1

66740 Saarlouis

Tel: 06831/443-235

Fax: 06831/443-495

E-Mail