Topaktuell

OB Demmer: "Ford-Entscheidung ist Katastrophe!"

Diakoniekaufhaus an neuem Standort eröffnet.

Ausstellung "Makrosophie" eröffnet

Stadtportrait

Die Kreis- und Europastadt Saarlouis – Vielfalt auf allen Ebenen

Als Grenzfestung um 1680 von Ludwig XIV. erbaut, war Saarlouis schon für Vauban, den berühmtesten Festungsbaumeister seiner Zeit, „einer der schönsten und angenehmsten Orte im Königreich“. Längst ist die Stadt, sie zählt heute rund 37.000 Einwohner, räumlich weit über die Festungsmauern hinausgewachsen. Inzwischen strahlt ihre Anziehungskraft weit über die Grenzen der Region hinaus. Ihre Vorzüge haben ihr den Titel „heimliche Hauptstadt des Saarlandes“ beschert. Saarlouis hat es sich zum Ziel gemacht, diese Premium-Marke weiter auszubauen.

Saarlouis mit seinen rund 35.000 Einwohnern ist nicht nur eine historisch bedeutsame Festungsstadt, sondern hat darüber hinaus auch viel zu bieten in Sachen Wirtschaft, Handel und Kultur. Das Besondere an Saarlouis ist die von französischem Charme geprägte Atmosphäre in Verbindung mit der gelungenen Symbiose zwischen historischen Elementen und moderner Lebensart. Hier finden Sie einladende Einkaufsbereiche und Fußgängerzonen mit ungewöhnlich vielfältiger Gastronomie sowie eine Altstadt, die von südländischem Laisser-faire geprägt ist. Mehr als 6000 Parkplätze stehen unmittelbar im Zentrum zur Verfügung.

Seit einigen Jahren konzentriert sich die Stadt vermehrt um die Sanierung und Restaurierung der Festungsanlagen. Herausragendes Beispiel hierfür ist die Parkanlage „Ravelin V“, welche den Besuchern verdeutlicht, wie die Festung Saarlouis seinerzeit funktioniert hat. Als Wirtschaftsstandort ist Saarlouis ebenfalls eine erste Adresse. Traditionsreiche Unternehmen wie die Ford Werke GmbH, Ikea, die Ludwig-Schokolade GmbH oder der Küchenbauer NOBILIA sind hier ansässig.

Auch das kulturelle Angebot in Saarlouis kann sich sehen lassen. Neben den überregional beliebten Freiluftveranstaltungen wie „Saarlouiser Woche“ oder „Altstadtfest“ bietet das Städtische Museum wertvolle kulturhistorische und geschichtliche Exponate, das Museum Haus Ludwig jährlich mehrfach wechselnde Ausstellungen. Im Theater am Ring, einem Wahrzeichen der Stadt, geben sich Künstler von Rang und Namen ein Stelldichein. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde nach den Plänen eines Luxemburger Stararchitekten umfassend saniert und modernisiert. Die Stadt Saarlouis, seit 2006 trägt sie den Titel „Europastadt“, sieht sich in Zukunft, insbesondere durch den intensiven Austausch mit den Städtepartnern und den Mitgliedern des Netzwerks der Festungsstädte der Großregion, als lebendigen Teil eines gemeinsamen Europas.