Topaktuell

Veranstaltung Wiener Blut im Theater am Ring muss verschoben werden

Neue Homepage der Stadtverwaltung ist online

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender der Stadtverwaltung

Eine von 111 ganz besonderen Traumschleifen: Der Vauban-Steig

Schon Sébastien Le Prestre de Vauban ging hier seines Weges...

...weltbekannt wurde der 1633 geborene Marquis als legendärer Festungsbaumeister des Sonnenkönigs Ludwigs XIV. und gilt heute zurecht als der bedeutendste Militärarchitekt des Barock. Eines seiner Meisterwerke: Die ausgeklügelte Überschwemmungsfestung Saarlouis in der Saaraue.

Deren Geschichte beginnt auf dem Saarlouiser Gau, an dessen steilen Hängen ab dem Jahr 1680 zwischen Teufelsburg und Humburg die mächtigen Steinblöcke für die spätere Festungsstadt gebrochen wurden.

Im Laufe der Jahrhunderte sind aus den damaligen Steinbrüchen kleine Naturjuwele geworden - vergessen, verwildert, verwunschen.

Der Saarlouiser Vauban-Steig erschließt sie jetzt neu, kombiniert die endlos erscheinende Weite der deutsch-französischen Gaulandschaft hoch über dem Saartal mit einer attraktiven Wegeführung und lenkt den Blick der Wanderer so auf eine interessante Epoche der Geschichte.

Der Weg wurde vom deutschen Wanderinstitut mit 72 Erlebnispunkten bewertet.

Schwierigkeit:                           mittel

Dauer:                                     ca. 3:35 h

Länge:                                      12,2 km

Aufstieg:                                  364 m

Abstieg:                                   364 m

Niedrigster Punkt:                    196 m

Höchster Punkt:                        351 m

Startpunkt der Tour:

Flugplatz Düren, 66798 Wallerfangen-Düren (Kerlinger Weg, 66798 Wallerfangen)

Zielpunkt der Tour:

Flugplatz Düren, 66798 Wallerfangen-Düren (Kerlinger Weg 66798 Wallerfangen)

(Text: Tourismuszentrale Saarland)

Anfahrt:

Von der A 620:

Abfahrt Saarlouis Mitte abfahren, links abbiegen und auf L 269 Richtung Ober-Felsberg weiterfahren.

Hier weiter auf L405 Richtung Ittersdorf und nach rechts abbiegen (Kalkofenstraße) nach Düren. Nach Ortsdurchfahrung rechts einbiegen zum Flugpfatz Saarlouis-Düren.