Topaktuell

Wochenmarkt am 28.05. und 31.05.2024 entfällt

Sonnenbad Steinrausch öffnet am 27. Mai 2024

Traumschleifen-Wanderweg "Vauban-Steig" aufgrund von Sturmschäden ab sofort gesperrt!

Der soziale Treffpunkt in Roden

Seit 2021 ist das Donatuszentrum an der Schulstraße 7 in Saarlouis-Roden ein neues Zentrum für Begegnung und Bildung.

Montags bis freitags serviert das Team des Cafés „Herz & Hand“ eine Tagessuppe, Kuchen und belegte Brötchen. Im Diakonie-Lädchen sind kostengünstig Kleidung, Kinder-Spielzeug und Haushaltswaren erhältlich.
Quartiersmanagerin Anna Richter ist in ihrem Büro Ansprechpartnerin für zahlreiche Belange der Bürgerinnen und Bürger vor Ort sowie für Fragen und Anregungen zum Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“.
In vier Räumen des Donatuszentrums bietet die Volkshochschule (vhs) der Stadt Saarlouis zahlreiche Kurse und Veranstaltungen an, insbesondere Sprachkurse und Abend-Vorträge zu den Themen Sicherheit, EDV und Ernährung.

Quartiersmanagerin Roden

Dienstag und Donnerstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch 12.00 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel. 06831 443-676

Mail: qmroden@saarlouis.de

Seite des Quartiersmanagements Roden

Diakonie-Lädchen und Café „Herz & Hand“

Montag bis Donnerstag 10.00 bis 16.00 Uhr

Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Tel. 06831 7646232

Mail: donatuszentrum@dwsaar.de

Seite der Diakonie Saar - Donatuszentrum

vhs der Stadt Saarlouis

Kurse Montag bis Samstag

vhs-Büro im Donatuszentrum: Donnerstag 9.00 bis 11.00 Uhr und nach Vereinbarung

Tel. 06831 6989030

Mail: vhs@saarlouis.de

Website der vhs Saarlouis - Donatuszentrum

Erreichbarkeit

Mit Bus und Bahn: Haltestellen: Saarlouis Hauptbahnhof (650m Fußweg) oder Rathstraße Roden (350m Fußweg), Volkshaus Roden (400m Fußweg)

Mit dem Auto: Kostenfreie Parkplätze in der Schulstraße und am Marktplatz in der Lindenstraße

Mit dem Fahrrad: Fahrradständer im Innenhof

Die Räume des Donatuszentrums sind barrierefrei und haben ein Behinderten-WC

Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier

Das Bundesförderprogramm BIWAQ - Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – ein Partnerprogramm des Städtebauförderungsprogramms „Soziale Zusammenhalt“, richtet sich insbesondere an Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf, die oft mit sozialen, wirtschaftlichen und strukturellen Herausforderungen konfrontiert sind. Ziel ist es, die Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort zu verbessern sowie die Integration von Menschen mit besonderem Förderbedarf in den Arbeitsmarkt zu fördern und örtliche Betriebe zu stärken. Die geförderten Maßnahmen umfassen unter anderem die Qualifizierung von Arbeitskräften, die Revitalisierung von Stadtteilen und die Förderung von Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen.