Topaktuell

Traumschleifen-Wanderweg "Vauban-Steig" aufgrund von Sturmschäden ab sofort gesperrt!

AUSFLUG am 05.07.2024 in den DFG Saarbrücken mit der AG Klimastark Roden, Anmeldung: 0173 6807528, anna.richter@saarlouis.de

OB- und Stadtratswahl: Amtliche Endergebnisse stehen fest

„Die Erfindung des Lächelns“ - Premiere des neuen Romans von Tom Hillenbrand

„Die Erfindung des Lächelns“ - Premiere des neuen Romans von Tom Hillenbrand

Am Donnerstag, 14. September 2023 um 19 Uhr präsentiert die Stadtbibliothek Saarlouis und die Buchhandlung Bock & Seip Tom Hillenbrand mit seinem neuesten Roman im Theater am Ring Saarlouis.

Im Roman „Die Erfindung des Lächelns“ geht es um die aufregende Jagd nach der verschwundenen Mona Lisa im Paris der Belle Époque - ein historischer Roman voller Intrigen, Kunst und Kultur!

Anfangs der 2000er Jahre brachte Tom Hillenbrand seinen ersten Roman mit dem Titel "Teufelsfrucht" heraus. Weitere Bücher und andere Veröffentlichungen folgten. Der Journalist und Schriftsteller bewegt sich dabei in mehreren Genres, darunter Historisches, aber auch Science-Fiction. Viele seiner Bücher wurden Bestseller. Auf große Beliebtheit beim Lesepublikum stieß seine Reihe von kulinarischen Krimis mit Xavier Kieffer, einen sympathischen Luxemburger Koch und Amateur-Detektiv. In allen seinen Büchern verbindet Tom Hillenbrand auf spannende und informative Art Fakten und Fiktion.

Dieses Mal begleiten wir Tom Hillenbrands neuen Ermittler, Commissaire Lenoir. Er lebt in der damals aufregendsten Stadt der Welt, in Paris und bekommt den schwierigsten Auftrag, den er sich vorstellen kann: das Bild zu finden, das die Welt betört. Wen hat die »Mona Lisa« so sehr bezirzt, dass er nicht mehr ohne sie leben konnte? Auf seiner Jagd trifft der Ermittler auf den Maler Pablo Picasso und den Dichter Guillaume Apollinaire, die Ausdruckstänzerin Isadora Duncan und ihren Guru, den Satanisten Aleister Crowley, die Musiker Igor Strawinsky und Claude Debussy, die brutalen Anarchisten der Bonnot-Bande und Frankreichs größten Detektiv, Alphonse Bertillon, den »lebenden Sherlock Holmes«. Wer von ihnen ist in die Geschichte des verschwundenen Bildes verwickelt?

Auf Fans von Tom Hillenbrand, Krimifreunde und Leser von historischen Romanen wartet ein spannender Abend. La Joconde ist verschwunden! Commissaire Juhel Lenoirs Suche führt durch das Paris der ausgehenden Belle Époque, durch Künstlercafés auf dem Montmartre, in die Opéra Garnier, zu dekadenten Grandes Fêtes im Bois de Boulogne und in absinthgetränkte Spelunken an der Place Pigalle. Dieser historische Roman ist gleichzeitig Detektivroman und Gemälde einer Ära, in der Paris das Zentrum der Welt und die Zeit „der Moderne“ jung und voller Versprechungen war.

Die Stadtbibliothek Saarlouis und die Buchhandlung Bock & Seip laden zur Premieren-Lesung mit Tom Hillenbrand am Donnerstag, 14. September 2023 um 19 Uhr in den Festsaal des Theater am Ring, Kaiser-Friedrich Str. 26, 66740 Saarlouis ein.

Karten zum Preis von 15 € (ermäßigt 12 €) bei der Buchhandlung Bock & Seip (u.a. in ihrer Filiale in Saarlouis, Großer Markt 2, Tel. 06831 50076-25, eMail: city.sls@bock-seip.de), bei den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und online unter www.ticket-regional.de.