Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Führerscheinstelle am 16.04. und 17.04.2024 geschlossen

Jazz Festival: JazzicalBrass eine Hommage an Canadian Brass

Jazz Festival: JazzicalBrass eine Hommage an Canadian Brass

Jazzical Brass - eine Hommage an Canadian Brass „Jazzical Brass“ ist ein vom saarländischen Posaunisten Peter Hedrich neu gegründetes Blechbläserquintett, das sich aus fünf talentierten Musikern zusammensetzt: Ernie Hammes und Felix Blum an der Trompete, Regina Mickel am Waldhorn, Peter Hedrich an der Posaune und Sebastian Busch an der Tuba.

Die Gruppe hat sich der Musik von "Canadian Brass" verschrieben, einem der weltweit führenden Blechbläserquintette, und wird am 28. Juli zur Eröffnung des Saarlouiser Jazzfestivals unter dem Titel "Hommage to Canadian Brass" auftreten. Die Mitglieder von Jazzical Brass haben alle eine beeindruckende Karriere vorzuweisen. Ernie Hammes studierte klassische Trompete in Luxemburg und Frankreich, bevor er 1987 Erster Trompeter der luxemburgischen Militärkapelle wurde. Daneben studierte er Jazz in den Niederlanden und in New York, veröffentlichte sieben Alben unter eigenem Namen und war Mitglied in Maynard Fergusons Big Band. Felix Blum studierte Jazz-Trompete in Amsterdam und Mainz und war von 2014 bis 2016 Mitglied im Bundesjazzorchester. Seit 2019 ist er Trompeter bei der Big Band der Polizei des Saarlandes sowie Mitglied im Silent Explosion Orchestra und der Monika Roscher Big Band. Regina Mickel, die gebürtige Mainzerin, studierte bei namhaften Hornisten und war Mitglied im Bundesjugendorchester und in der Jungen Deutschen Philharmonie. Sie gewann 1993 ein Probespiel für eine Praktikantenstelle an der Deutschen Oper am Rhein Duisburg und ein Jahr später das Probespiel zur stellvertretenden Solohornistin am Saarländischen Staatstheater. Mickel ist Mitglied des Südwestdeutschen Hornensembles und des neu gegründeten Zelos Holzbläserquintetts. Peter Hedrich, der Posaunist der Gruppe, wurde klassisch ausgebildet und widmete sich erst nach dem Abitur dem Jazz. Er durchlief alle Nachwuchsorchester im Saarland und war von 2014 bis 2016 Mitglied im Bundesjazzorchester. Mit seiner eigenen Band, dem Peter Hedrich Quintett, hat er 2018 das für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominierte Album "New Hope" veröffentlicht und tourte mit Musicals durch Europa. Bereits vor seinem Musikstudium an der HfM Saar bei Philipp Schug, Adi Becker und Simon Seidel wurde er 2017 Erster und Soloposaunist der Big Band der Polizei des Saarlandes. Sebastian Busch erhielt seinen ersten Instrumentalunterricht im Alter von sieben Jahren und spielte zuerst Tenorhorn/Bariton, bevor er zur Tuba wechselte. Er studierte Orchestermusik an der Hochschule für Musik Saar und wurde 2022 mit einem Master in Orchestermusik und dem ersten Staatsexamen in Musik und Mathematik ausgezeichnet. Mit der Jungen Deutschen Philharmonie spielte er in einigen der größten Konzertsälen Deutschlands. Seit dem Sommersemester 2022 ist er Lehrbeauftragter für das Seminar "Bläserklasse" an der Hochschule für Musik Saar. Jazzical Brass wird am 28. Juli zur Eröffnung des Saarlouiser Jazzfestivals mit dem Konzert "Hommage to Canadian Brass" die Musik von Canadian Brass zelebrieren. Die Gruppe wird die ganze Bandbreite dieser Musik abdecken und kenntnisreiche Zuschauer dürfen sich auf die Arrangements der Gruppe von bekannten Beatles-Titeln freuen.
Durch das Konzert führt der Moderator Roland Kunz. Das Blechbläserquintett verspricht ein außergewöhnliches Konzert, das Liebhaber von Blechbläsermusik und Jazz begeistern wird.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos Peter Hedrich:
https://www.peterhedrich.de

Kontakt zum Veranstalter: kulturservice@saarlouis.de , 06831 69890 16