Topaktuell

Kreisstadt Saarlouis sucht Schöffen, Anmeldung bis 28.02.2023

Frühjahrsprogramm „Aktiv älter werden" startet ins erste Halbjahr

Saarlouiser Toleranztage

Alles Gute im neuen Jahr wünscht OB Peter Demmer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein neues Jahr hat begonnen und ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für 2023!

Es ist fast schon so etwas wie eine neue Tradition, an die man sich nicht gewöhnen möchte: Der Blick nach vorne und zurück, ist immer auch ein Blick auf die großen Krisen geworden.

Zur Klimakrise kam die Pandemie, seit Februar herrscht wieder Krieg in Europa, im Juni erhielten wir die schwarze Nachricht für Saarlouis, dass das Ford-Werk keine Zukunft hat, schließlich glitten wir in eine Energiekrise und nun ist die Inflation in aller Munde – und in den Geldbörsen deutlich zu spüren.

Allen schlechten Nachrichten zum Trotz gibt es auch positive Signale zu vermelden, die ich Ihnen anhand von drei aktuellen Themenschwerpunkten in Saarlouis gerne vorstellen möchte.

Begegnungen: Wir bringen die Menschen zusammen

Das Miteinander ist das Herzstück einer vitalen Gesellschaft. Das beginnt in der Familie und im Freundeskreis, setzt sich fort in Vereinen und dem gesamten sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben. In Saarlouis bringen wir die Menschen deshalb zusammen. Einen ganz wesentlichen Ort dafür haben wir mit dem Esther-Bejarano-Haus und YOU – Das Jugendbüro geschaffen, aber auch mit Orten wie dem Donatus Zentrum oder dem Alten Pfarrgarten.

Außerdem finden endlich wieder grenzüberschreitende Begegnungen statt. Ich freue mich, dass wir Menschen jeden Alters in der Europastadt Saarlouis zusammenbringen konnten und dies auch weiterhin tun werden, sei es in offiziellen Delegationen, beim Schüleraustausch oder auf fachlicher Ebene.

Nicht zuletzt haben wir mit unserer neuen Website auch das digitale Miteinander gestärkt.

Mobilität: Saarlouis in Bewegung

Wie sieht die Mobilität von Morgen aus? Mit dem Mobilitätskonzept und dem Radverkehrskonzept stellen wir uns als Stadt Saarlouis genau diesen Fragen. Wir wollen damit wichtige Weichen stellen, die für künftige politische Entscheidungen und die weitere Stadtentwicklung Impulse liefern und uns konkrete Wege aufzeigen, wie eine moderne Mobilität im Sinne der Menschen gelingen kann.

Darüber hinaus freue ich mich besonders, dass es uns gelungen ist, gemeinsam mit Landkreis und Land eine ÖPNV-Anbindung auf dem Lisdorfer Berg einzurichten. Eine erhebliche verkehrliche Entlastung für den Stadtteil Roden bringt überdies der Anschluss der verlängerten B51neu und die Verkehrsberuhigung entlang der alten Bundesstraße.

Umwelt und Klima: Fit für die Zukunft

Seit vielen Jahren verfolgt die Kreisstadt Saarlouis konsequent das vom Stadtrat gesetzte Ziel zur Null-Emissions-Stadt zu werden. Zurzeit erarbeiten wir mit dem Projekt STARK Starkregen- und Hitzekarten für Saarlouis, um unsere Stadt aufgrund dieser Datenlage widerstandsfähiger zu machen gegen die Auswirkungen des Klimawandels.

Ein wichtiges Ziel, auch darüber hinaus: Bei der zukünftigen Entwicklung des Großen Marktes etwa, oder auch bei der Gestaltung von Freiflächen und Neubauprojekten. Bundesweite Aufmerksamkeit erfuhr indes das Projekt der Saarlouiser Hausbäume.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Krisen fordern uns weiter hinaus, sie verlangen uns große Kraftanstrengungen ab und schränken zugleich unsere Handlungsspielräume ein. Das alles gilt umso mehr seit Corona und seit Beginn des Krieges.

Gleichwohl arbeiten wir gemeinsam daran, unsere Stadt, unsere Heimat, weiter voranzubringen – mit Gemeinsinn, Menschlichkeit und Solidarität.

Ihr

Peter Demmer

Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis