Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Stadtbibliothek am 23.04 ab 13 Uhr geschlossen

Baumpflanzaktion: Stadtpolitik pflanzt Bäume im Ellbachtal

Mehr als drei Meter in der Höhe, Wurzelballen so schwer, dass sie alleine kaum zu händeln waren: In einer Gemeinschaftsaktion haben zahlreiche Mitglieder des Saarlouiser Stadtrates vier Bäume im Ellbachtal gesetzt – und damit symbolisch wie tatkräftig ihr selbst gesetztes Ziel unterstützt, 1.000 Bäume in Saarlouis zu pflanzen. Fotos: Sascha Schmidt

Vier von Eintausend: Nicht nur symbolisch, sondern tatkräftig unterstützten zahlreiche Stadtverordnete am Wochenende eine Baumpflanzaktion im Rodener Ellbachtal. Die gemeinschaftliche Pflanzaktion von vier neuen Bäumen war Teil der vom Stadtrat beschlossenen Initiative, 1.000 Bäume in Saarlouis zu pflanzen. Damit sollen besonders Umwelt- und Klimaschutzziele verfolgt werden, aber auch eine Sensibilisierung der Bürgerinnen und Bürger ist dabei von Bedeutung. So werden in diesem Frühjahr alleine rund 170 Bäume auf Privatgrundstücken gepflanzt – eine Maßnahme die durch das von der Kreisstadt Saarlouis auf den Weg gebrachte Projekt der „Hausbäume“ erfolgt. Auch die sogenannte Klimaresilienz spielt eine wichtige Rolle: Durch gezielte Maßnahmen, wie die umfangreichen Baumpflanzungen im ganzen Stadtgebiet, soll die Stadt widerstandsfähiger werden gegen die Auswirkungen des Klimawandels – so etwa außergewöhnliche Starkregenereignisse oder anhaltende Hitzephasen.

Die Aktion im Ellbachtal wurde begleitet durch den NABU Saarlouis und steigert durch ausgewählte Sorten die Biodiversität vor Ort im Naturschutzgebiet durch Elsbeere, Apfel-, Birnen- und Maronenbaum.

Weitere aktuelle Pflanzprojekte werden unter anderem durchgeführt an der Kita Roden, im Umfeld der Hundefreilauffläche am Saaraltarm sowie auf weiteren Grünflächen und Spielplätzen unter anderem in Neuforweiler und Picard.