Topaktuell

Freibad "Sonnenbad" öffnet am Montag, 16.05.2022

Du willst als Junge*r Botschafter*in nach Saint-Nazaire? Melde Dich bei uns.

Maskenpflicht im Rathaus und Nebengebäuden entfällt ab 16.05.2022

Sommerkonzert des SdkV abgesagt

Tiefbauarbeiten in der Lindenstraße

Faasend im Quartiersbüro: Neue Quartiersmanagerin präsentiert Lauterner Fenster mit GKG-Ausstellung

Prachtvoll geschmückt ist das Quartiersbüro Fraulautern: Passend zur fünften Jahreszeit hat die GKG Fraulautern die thematische Gestaltung des Lauterner Schaufensters übernommen und mit einer Vielzahl an Kostümen, Vereinstrachten, Wimpeln und Orden geschmückt. Das Lauterner Fenster ist eine Programmreihe des Quartiersbüros Fraulautern, bei dem Bürger und Vereine des Stadtteils die Möglichkeit haben, die großflächigen Schaufenster an der belebten Hauptstraße zu gestalten, um ihre eigenen Projekte zu präsentieren.

Mit der Ausstellung der GKG bieten Verein und Quartiersbüro eine attraktive Möglichkeit der Brauchtumspflege, um so auch trotz des pandemiebedingten Verzichts auf die üblichen Karnevalsveranstaltungen ein Stück Faasend in Fraulautern zu feiern. Zudem macht die GKG mit ihrer Aktion auf ihre Faasend-Rallye aufmerksam, die am Sonntag, 27. Februar, von 14.11 Uhr bis 17.11 Uhr mit verschiedenen Spielen an insgesamt acht Standorten in Fraulautern durchgeführt wird.

Präsentiert wurde das Lauterner Fenster von den GKG Vertreterinnen Yvonne Karb und Charline Schmitt zusammen mit Manfred Wey, der die Gestaltung der Fenster koordiniert sowie der neuen Quartiersmanagerin in Fraulautern, Jessica Fischer. Die 35-jährige Wahlfraulauternerin studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie an der Universität Trier und arbeitete zuletzt im Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) in Saarbrücken. „Fraulautern hat bereits viel zu bieten und es gibt schon sehr gute Strukturen mit IBFV und FOG, mit den vielen Geschäften und Vereinen und den kurzen Wegen in die Stadt und auf die Autobahn“, sagt Fischer. „Fraulautern hat großes Potential und kann noch attraktiver werden – auch für junge Familien.“ Ein großer Vorteil des Förderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ sei die enge Einbindung der Menschen vor Ort in die Entwicklung des eigenen Quartiers. „Jeder baut sich zu Hause sein eigenes Nest. Mit dem „Sozialen Zusammenhalt“ denken wir das größer und ich freue mich darauf, mit den Fraulauternerinnen und Fraulauternern gemeinsam für den Stadtteil anzupacken.“

Das Quartiersmanagement Fraulautern wird im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ zu je einem Drittel von Bund, Land und der Stadt Saarlouis finanziert. Die neue Quartiersmanagerin begleitet zukünftig vor Ort die Maßnahmen der Städtebauförderung im Quartier – wie beispielsweise die Umgestaltung des Alten Pfarrgartens, mit dessen Bau aktuell begonnen wurde.

Kontakt: Quartiersbüro Fraulautern, Lebacher Straße 31. Öffnungszeiten: Dienstag 9 bis 13 Uhr, Mittwoch12 bis 16 Uhr und Donnerstag 9 bis 13 Uhr. Pandemiebedingt wird um Terminvereinbarung gebeten. Telefon 06831 / 443-675, E-Mail: Jessica.Fischer@saarlouis.de