Topaktuell

Familienstadtgarten muss krankheitsbedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden

Flugzeug sammelt Hitzedaten von Saarlouis

Wie warm ist Saarlouis und wo macht sich Hitze auf welche Weise bemerkbar? Um das herauszufinden, werden am Sonntag, 17. Juli, sowie Montag 18. Juli, sogenannte Thermografiebefliegungen durchgeführt. Dazu überfliegt ein Flugzeug verschiedene Bereiche im Stadtgebiet von Saarlouis sowie das Industriegebiet Lisdorfer Berg in einer Höhe von rund 150 Metern, um entsprechende Messungen durchzuführen.

Die Thermographiebefliegung wird durchgeführt im Rahmen des Förderprojektes STARK, bei dem es um Strategien und Anpassungsmaßnahmen geht, mit denen die Stadt sich für die Folgen des Klimawandels rüstet. Neben den Folgen von Starkregenereignissen geht es dabei insbesondere auch um Maßnahmen der Hitzeprävention. Die Datenerhebung ist dabei ein wichtiger Schritt, um sich ein verlässliches Bild der aktuellen Ist-Situation zu verschaffen, um daraus Handlungsempfehlungen für die Zukunft abzuleiten.

Die Flüge sind bei den zuständigen Fachbehörden angemeldet und werden in Kooperation mit der Kreisstadt Saarlouis durchgeführt.