Topaktuell

Traumschleifen-Wanderweg "Vauban-Steig" aufgrund von Sturmschäden ab sofort gesperrt!

OB- und Stadtratswahl: Amtliche Endergebnisse stehen fest

AUSFLUG am 05.07.2024 in den DFG Saarbrücken mit der AG Klimastark Roden, Anmeldung: 0173 6807528, anna.richter@saarlouis.de

Grundschule Fraulautern und Grundschule Schwalbach-Griesborn erhalten Verkehrssicherheitspreis 2023

Die Kreisverkehrswacht Saarlouis e.V. prämierte Verkehrssicherheitsprojekte der beiden Grundschulen in Räumlichkeiten der Kreissparkasse Saarlouis

Mit Bus und Bahn, auf dem Rad oder zu Fuß – für Kinder gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Schulweg zu gestalten und zu einem gemeinschaftlichen Abenteuer mit Freunden werden zu lassen.

Maik Müller, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Saarlouis: „Allerdings fahren immer mehr Eltern ihren Nachwuchs im sogenannten „Eltern-Taxi“ zur Schule. Zu den Bring- und Holzeiten kommt es zu chaotischen oder sogar gefährlichen Zuständen vor den Gebäuden, da Verkehrsregeln missachtet und Warnschilder oft ignoriert werden. Gleichzeitig werden die Kinder daran gehindert, ihre Verkehrskompetenz zu entwickeln. Auf dem Weg zur Schule sollte täglich der achtsame Umgang mit anderen VerkehrsteilnehmerInnen geübt werden.“
Der Verkehrssicherheitspreis 2023 der Kreisverkehrswacht Saarlouis e.V. stand daher unter dem Motto „Sicherer Schulweg“. Schulen sollten Maßnahmen und Ideen entwickeln, die die Verkehrssicherheit auf dem Schulweg verbessern und die selbstständige Mobilität und Verkehrssicherheit der Kinder nachhaltig stärken. Denn, nur das faire, achtsame und respektvolle Miteinander aller VerkehrsteilnehmerInnen schafft Sicherheit im Verkehr und kann Unfälle verhindern.

Die Grundschule Fraulautern und die Grundschule Schwalbach-Griesborn haben mit ihren Verkehrssicherheitsprojekten Möglichkeiten aufgezeigt, wo Verbesserungspotenzial auf dem Weg zur Schule vorhanden ist.
„Ich danke den Preisträgern und allen Beteiligten, die sich Gedanken gemacht haben, wie der Verkehrssicherheit der jungen Schülerinnen und Schüler verbessert werden kann. Da bereits einige Maßnahmen umgesetzt wurden, kann man bereits jetzt feststellen, dass die Verkehrssicherheit nachhaltig vor Ort gestärkt wurde“, so Maik Müller.

Die Jury, bestehend aus polizeilichen Verkehrssicherheitsberatern, machten es sich nicht leicht, die einzelnen Projekte zu bewerten. Zum Schluss kam man zum Ergebnis, das Projekt der Grundschule Fraulautern als Siegerprojekt mit 1500 Euro zu prämieren und die Grundschule Schwalbach-Griesborn 750 Euro.

Maik Müller: „Nicht zuletzt möchte ich der Kreissparkasse Saarlouis danken, dass wir die Preisverleihung des Verkehrssicherheitspreises 2023 deren Räumlichkeiten durchführen konnten. Die Kreissparkasse ist seit Jahrzehnten ein treuer und zuverlässige Partner der Kreisverkehrswacht. Gemeinsam liegt uns die Verkehrssicherheit am Herzen.“

Text und Foto: Kreisverkehrswacht Saarlouis e. V.