Topaktuell

Von Wasserläufen fernhalten: Strömungsgefahr

Eisenhüttenstädter Allee unter der Brücke gesperrt

Gewässern fernbleiben

Wochenmarkt am 28.05. und 31.05.2024 entfällt

Sonnenbad Steinrausch öffnet am 27. Mai 2024

Stadtwerke Saarlouis schließen ersten Privatkunden an eigenes Glasfasernetz an

Anfang November haben die Stadtwerke Saarlouis (SW SLS) im Stadtteil Roden offiziell ihren ersten Kunden an das eigene Glasfasernetz angeschlossen.


Mit Erfolg. Zunächst hat sich damit für die dort ansässige Familie Trenz der lang gehegte Wunsch erfüllt, endlich mit Highspeed und vor allem stabiler und viel zuverlässiger im Internet surfen zu können. Für die Stadtwerke Saarlouis jedoch bedeutet die Premiere nicht weniger als einen wegweisenden Schritt in Richtung Zukunft einer modernen Datenübertragung in der Telekommunikation – die Transformation vom Netzbauer zum Internet- und Service-Provider.
Unter dem Oberbegriff der Digitalisierung beginnt die Stadtwerke Saarlouis GmbH als eine der Pionierinnen in der Region bereits im Jahr 2009, die erforderliche Infrastruktur in Form eines eigenen Glasfasernetzes aufzubauen. Eine Maßnahme, mit der die langjährige Expertin auf dem Gebiet der modernen Telekommunikationstechnologie den Grundstein für Highspeed-Internet legt.


Gleichzeitig entsteht gemeinsam mit einem externen Projektpartner und einem spezifischen
Geschäftsmodell ein alternatives, hochwertiges und nicht zuletzt kostengünstiges
Telekommunikationsangebot.


Dank ihres eigenen Glasfasernetzes sind die Stadtwerke Saarlouis als frischgebackener
Internet- und Service Provider (ISP) fortan in der Lage, ihren Kundinnen und Kunden alles aus einer Hand bereitzustellen. Von der physischen Glasfaser-Infrastruktur vor Ort bis hin zu individuellen, maßgeschneiderten Telefon- und Internettarifen mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s. Support und kompetente Beratung inklusive, bieten die Stadtwerke Saarlouis Ihr Gesamtpaket mit ihrer traditionellen Kundennähe zu attraktiven Konditionen an.


„Dass unsere Stadtwerke über die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Strom, Erdgas und Trinkwasser hinaus jetzt im Rahmen der Daseinsvorsorge auch als Internet- und Serviceprovider aktiv sind, ist ein Meilenstein für die Kreisstadt“, äußert sich Saarlouis Oberbürgermeister Peter Demmer mehr als zufrieden mit der Entwicklung. „Besonders begrüßenswert ist, dass mit den Stadtwerken nun ein gleichermaßen kompetenter wie
verlässlicher Akteur, der sich wie kein anderer mit Saarlouis identifiziert und hier tief verwurzelt ist, den Ausbau eines eigenen Glasfasernetzes vorangetrieben hat. Denn das attraktive, breit gefächerte Dienstleistungsangebot, das daraus entstanden ist“, erklärt Demmer abschließend, „besitzt großes Potenzial, die Gesamtattraktivität der Stadt Saarlouis auf ein neues Level zu hieven.“


„Für unsere Telekommunikationssparte ist der Schritt zum Internet-Serviceprovider von großer Bedeutung“, unterstreicht Dr. Ralf Levacher, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis, sein Engagement in puncto Digitalisierung. „Damit stärken wir nicht nur unser kundenorientiertes Angebot, sondern zeigen eindringlich, dass wir mit unseren eigenen Glasfaser-Produkten die Digitalisierung und das schnelle Internet in Saarlouis auch in der Praxis voranbringen.“

Gut zu wissen:
Interessenten in Saarlouis können sich im Kundencenter der Stadtwerke zum Thema
Glasfaser-Anschluss beraten lassen oder ganz einfach über den Verfügbarkeitscheck unter https://glasfaser.swsls.de prüfen, ob der Glasfaser-Ausbau in Ihrer Straße bereits erfolgt ist.

Kontakt:
E-Mail glasfaser@swsls.de
Telefon +49 6831 9596-335
Bildrechte Stadtwerke Saarlouis GmbH

Michelle Pardon (Vertrieb Energie+, Stadtwerke Saarlouis GmbH) Peter Demmer (Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis) Dr. Ralf Levacher (technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis GmbH) und Familie Trenz