Topaktuell

Neuer Pfarrgarten Fraulautern eröffnet!

Neuauflage des Saarlouiser Pflanzprogramms (siehe Pressemeldungen)

Tatortwanderung im Stadtgarten Saarlouis nach dem Krimi "Pleiten, Geld und Geiseln" von und mit Elke Schwab

Der Saarlouiser Stadtgarten als Tatort eines Krimis, kaum vorzustellen, wenn man ihn an einem sonnigen Tag besucht. Aber dass es doch so sein kann, können Krimifreunde am Sonntag, 04.September 2022, hautnah erleben. Die Stadtbibliothek Saarlouis lädt zu einer Tatortwanderung mit der bekannten saarländischen Krimiautorin Elke Schwab ein. Frei nach ihrem Krimi "Pleiten, Geld und Geiseln" wird Elke Schwab zu verschieden Schauplätzen ihres Krimis im Saarlouiser Stadtgarten führen und dort aus ihrem Roman lesen.

Aber keine Angst, es wird nicht blutig aber spannend. Es darf auch gelacht werden, wenn sich Jenny, bekannt aus „Pleiten, Pech & Leichen“, dem Vorgängerband von "Pleiten, Geld und Geiseln" sich nach dem Fund einer großen Geldsumme zwielichtiger Gestalten, der Polizei und eines Privatdetektivs erwehren muss. Dabei muss sie auch auf ihre Oma Käthe aufpassen, bei der Jenny, groß, blond und ständig abgebrannt, Unterschlupf in Saarlouis gefunden hat. Aus ihrer Wohnung in Saarbrücken rausgeflogen, landet sie in Saarlouis prompt im nächsten Schlamassel.
Beim Gassi gehen mit Käpt'n Ahab, ihrem Hund, im Saarlouiser Stadtgarten stößt sie auf eine Tasche voller Banknoten, die sie ohne groß darüber nachzudenken mitnimmt. Damit erregt sie die Aufmerksamkeit von merkwürdigen Gestalten, der Kriminalpolizei und eines Privatschnüfflers, der unter anderen Umständen genau in ihr Beuteschema passen würde. Zu spät erkennt sie, wer auf welcher Seite steht und bringt sich und ihre Oma damit in Lebensgefahr.
Keine Lebensgefahr, aber Spannung und gute Unterhaltung erwartet Krimifans, die Elke Schwab auf ihrer Tatortwanderung mit der Stadtbibliothek Saarlouis begleiten.

Elke Schwab, 1964 in Saarbrücken geboren, ist im Saarland aufgewachsen. Nach dem Gymnasium in Saarlouis arbeitete sie über zwanzig Jahre im Saarländischen Sozialministerium. Schon als Kind hatte sie angefangen zu schreiben. Seit ihren ersten Versuchen als Autorin, sind dreiundzwanzig Krimis und sechs Kurzgeschichten von ihr veröffentlicht worden. Sie erhielt mehrfach den Saarländischen Autorenpreis der "HomBuch" in der Kategorie "Krimi". Viele Leserinnen und Leser kennen ihre Krimireihe mit und um Hauptkommissar Kullmann. All ihre Romane zeigen sich besonders durch ihr Lokalkolorit aus. Sie sprechen dadurch nicht nur Krimileser an. Verdient hat sie dafür auch 2013 den Kulturpreis des Landkreises Saarlouis für literarische Arbeit mit regionalem Bezug bekommen. Nachdem sie vierzehn Jahren im krummen Elsass gewohnt hat, lebt sie heute wieder im Saarland. Hier in einem schönen Winkel ihrer alten und neuen Heimat entstehen ihre neuen Krimis.

Die Leserinnen und Leser der Stadtbibliothek Saarlouis, aber auch alle Krimifans sind herzlich eingeladen, Elke Schwab auf ihrer Tatortwanderung im Stadtgarten zu begleiten. Los geht es am Sonntag, 04. September 2022, um 16:15 Uhr auf der Vaubaninsel.

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber da es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl gibt, ist eine Anmeldung bei der Stadtbibliothek Saarlouis bis spätestens 01. September 2022 notwendig.
Entweder vor Ort in der Stadtbibliothek Saarlouis im Theater am Ring oder telefonisch unter: 06831/69890-60 oder per eMail an Stadtbibliothek@saarlouis.de