Topaktuell

Freibad "Sonnenbad" öffnet am Montag, 16.05.2022

Du willst als Junge*r Botschafter*in nach Saint-Nazaire? Melde Dich bei uns.

Maskenpflicht im Rathaus und Nebengebäuden entfällt ab 16.05.2022

Sommerkonzert des SdkV abgesagt

Tiefbauarbeiten in der Lindenstraße

Wichtig, an Traditionen festzuhalten: Französische Honorarkonsulin Myriam Bouchon überreicht die „Galette des Rois“

„In kleinstem Kreis“ – wie oft hat man diese Formulierung in den letzten Monaten gelesen. Und wie es scheint, werden auch weiterhin viele liebgewonnenen Veranstaltungen nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden können. Auch die Überreichung des traditionellen Neujahrskuchens, der „Galette des Rois“, durch die französische Honorarkonsulin Myriam Bouchon war erneut davon betroffen. Sie übergab sie daher an Oberbürgermeister Peter Demmer, der sie stellvertretend für alle Freunde und Unterstützer der deutsch-französischen Freundschaft in Saarlouis entgegennahm.

„Un petit merci, ein kleines symbolisches Dankeschön für alle, die auch in dieser schwierigen Zeit das deutsch-französische Miteinander nie aus den Augen verlieren“, das sei der mit Elementen des Saarlouiser Wappens liebevoll verzierte Kuchen aus Blätterteig und einer Marzipanmasse. Ins Leben gerufen hatte den schönen Brauch ihr Vater und Vorgänger im Amt, Michel Bouchon.

Gemeinsam mit ihm berichtete Myriam Bouchon dem Verwaltungschef von ihrer Arbeit im vergangenen Jahr. „Ein wichtiges Thema, das uns beschäftigt hat, hatte mich den französischen Rentenengpässen zu tun. Hier haben wir unsere Landsleute beraten, zwischen ihnen und den zuständigen Behörden vermittelt und letztere schriftlich auf die enormen Schwierigkeiten aufmerksam gemacht, die die aktuelle Vorgehensweise mit sich bringt. Einige Verbesserungen wurden glücklicherweise bereits erreicht, dennoch werden wir sicher auch weiterhin damit befasst sein“, berichtete die Honorarkonsulin. Eine große Ehre im Jahr 2021 war der Besuch des französischen Außenministers Jean-Yves Le Drian in Saarlouis, gemeinsam mit seinem damaligen Amtskollegen Heiko Maas, sowie die Würdigung des jahrzehntelangen Einsatzes Michel Bouchons durch das französische Außenministerium.

Myriam und Michel Bouchon verfolgen auch aufmerksam die deutsche Politik: In diesem Kontext gratulierten sie der neuen Bundesregierung und wünschten ihr viel Kraft und Energie für die bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen für Deutschland und Europa. Dass der erste Auslandsbesuch von Bundeskanzler Olaf Scholz und Außenministerin Annalena Baerbock nach Frankreich führte, sei ein klares Zeichen der Freundschaft, der Wertschätzung und des Vertrauens gewesen.

Schließlich bedankte man sich herzlich die die fortwährende große Unterstützung, die man stets von der Stadtverwaltung erhalte, beispielsweise die Renovierung des Einganges zur Agence Consulaire und die Schaffung eines Internetauftrittes auf der neuen Homepage der Stadt. Besonders hervor hob Myriam Bouchon die Zusammenarbeit mit der Leiterin der speziell eingerichteten Stabstelle für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und internationale Kooperation, Christiane Bähr, die mit viel Elan, Leidenschaft und Fachwissen jederzeit Ansprechpartnerin sei.

Datum: 01.02.2022

Autorin: Petra Molitor

Michel und Myriam Bouchon mit OB Peter Demmer im Empfangssaal des Rathauses. Fotos: Petra Molitor

Michel und Myriam Bouchon mit OB Peter Demmer im Empfangssaal des Rathauses. Fotos: Petra Molitor