Topaktuell

Zonta Matinée am 17. September auf der Vauban Insel

Die junge aufstrebende Sängerin JOMILA vereint in ihrer Künstlerpersönlichkeit eine immanente Bühnenpräsenz mit einer kraftvollen, aber dennoch wohl dezidierten Stimme. Als größte Stärke ist wohl ihre Wandlungsfähigkeit und Stilbreite zu nennen.
Unterstützt wird JOMILA vom DuoBARGER, ein swingendes kleines Duo mit feinem Sound und überraschender Vielfalt bestehend aus Simon Germann (keys,voc) und Nicolas Barbian (sax).
Kennengelernt haben sich die Musiker durch ihr Studium an der Hochschule für Musik Saarbrücken. Auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ finden sie ihren ganz eigenen, zuweilen intimen Sound.
Der besondere Reiz: Die individuellen Arrangements bekannter Melodien mit minimalistischer Besetzung lassen Freiraum für Improvisationen, gepaart mit Spielwitz und Spontaneität. Innerhalb kürzester Zeit entsteht aus dem Nichts ein Klangvolumen, das zu enormer Größe heranwächst und sich dann aber schlagartig wandeln kann. Plötzlich düster, fast brachial, dann wieder zierlich und emotional verzahnen sich die Motive.
Freuen Sie sich auf eine Reise durch die Welt der Musik der letzten 100 Jahre. Zu hören sind echte Jazz-Klassiker von Ella Fitzgerald, Frank Sinatra oder Louis Armstrong, aber auch gefühlvolle Balladen, Blues, Pop, Swing und grooviger Funk.