Topaktuell

Ein neuer Baum für die Grund- und Ganztagsschule „Im Vogelsang“

Diese Woche wurde an der Grund- und Ganztagsschule „Im Vogelsang“ die Baumpflanzaktion für die Schulneulinge des Schuljahres 2023/2024 durchgeführt.

Jeder Schulneuling, der die Möglichkeit hat, einen Baum im elterlichen Garten zu pflanzen, darf sich nach der Einschulung einen Baum oder Strauch aussuchen. Diese Pflanzen werden dann von der Stadt Saarlouis gestellt. Die erstmals für das Schuljahr 1980/81 ins Leben gerufene Baumpflanzaktion ist bei den Erstklässlern sehr beliebt. In diesem Jahr haben sich 269  Schulneulinge einen Baum ausgesucht. Von Beginn an bis heute stellte die Stadt Saarlouis Schulneulingen insgesamt 12.251 Bäume zur Verfügung.

Die Schulleitung der Grundschule im Vogelsang, Petra Gitzinger, hatte sich für die Schule eine Nordmanntanne gewünscht, sodass die Kinder den Baum jetzt zur Weihnachtszeit noch ein wenig dekorieren können. Die noch kleine Tanne wurde am Dienstag unter Mitwirkung von Bürgermeisterin Marion Jost, Vertretern der Verwaltung und des NBS auf dem Gelände der Schule eingepflanzt. Einige Kinder der Schule hatten extra für diesen Anlass mehrere Lieder einstudiert, die sie vor der Einpflanzung zum Besten gaben.

Folgende Bäume standen in diesem Jahr für die Schulneulinge zur Auswahl: Apfel, Walnuss, Birne, Süßkirsche und Pfirsisch sowie Johannisbeer- Flieder-, und Stachelbeersträucher.

Mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder war die Nordmanntanne schnell gepflanzt. (Foto: Sophia Tull)

"Wule Wule Wule, komm in unsere Schule"- mit diesen Textzeilen wurden alle Anwesenden zum Termin an der Schule am Dienstagmorgen begrüsst. (Foto: Sophia Tull)

"Alle sagen Cheese!", schlug Carsten Quirin (zweiter von rechts, ab 01.01.2024 Bürgermeister der Stadt Saarlouis) vor und alle machten mit. Viele frohe Gesichter nachdem man dem neuen Baum seinen Platz vor der Schule geschenkt hatte.

(Foto: Sophia Tull)