Topaktuell

Kreisstadt Saarlouis sucht Schöffen, Anmeldung bis 28.02.2023

Frühjahrsprogramm „Aktiv älter werden" startet ins erste Halbjahr

Saarlouiser Toleranztage

„gesund & bunt“ – Vegane Weihnachtsbäckerei im YOU-Jugendtreff

Die vegane Backaktion fand positive Resonanz. v.l.n.r. Jugendbeauftragte Anette Plewka, Miia-Susanna Klein (gesund und punkt.), Marius Guß (PuGiS e.V.), Alexander Guß (Amtsleiter Familie und Soziales), Dirk Mathis (Geschäftsführer PuGiS e.V.) Foto: Laura Kockler

Die vegane Backaktion fand positive Resonanz. v.l.n.r. Jugendbeauftragte Anette Plewka, Miia-Susanna Klein (gesund und punkt.), Marius Guß (PuGiS e.V.), Alexander Guß (Amtsleiter Familie und Soziales), Dirk Mathis (Geschäftsführer PuGiS e.V.) Foto: Laura Kockler

Rund ein Dutzend junge Menschen folgten der Einladung in die vegane Weihnachtsbäckerei ins „YOU-Jugendtreff“ der Kreisstadt Saarlouis. Unter dem Motto „gesund und bunt“ zauberten sie köstliches Gebäck, aber ohne die üblichen Zutaten wie Butter, Eier oder Milch. Eingeladen hatten die städtische Jugendbeauftragte Anette Plewka, PUGIS eV, Prävention und Gesundheit im Saarland, „Das Saarland lebt gesund“ und die Techniker Krankenkasse.

„Mit dieser Aktion wollten wir nicht nur vegane Alternativen zum traditionellen Weihnachtsgebäck anbieten, sondern vor allem eine gesundheitsbewusste Ernährung in den Vordergrund stellen“, so Anette Plewka, städtische Jugendbeauftragte. Denn es geht auch ohne viel Zucker und Fett, wie die zertifizierte Ernährungsberaterin Miia-Susanna Klein von „gesund und punkt“ erklärte. Mit ernährungswissenschaftlichen Tipps unterstützte sie die jungen Menschen bei der Herstellung von Backteigen und gab Anregungen zum kreativen Feinschliff der leckeren Backwaren. „Man merkt kaum einen Unterschied zu traditionellem Gebäck“, bemerkte einer der jungen Nachwuchsbäcker.

Die Veranstaltung fand durchweg positive Resonanz, sowohl bei den Veranstaltern, als auch den jungen Menschen. Man war sich einig, die Kooperation zwischen der Stadt Saarlouis und dem Projekt „Das Saarland lebt gesund!“ künftig durch weitere Aktionen fortzuführen. Text: Marius Guß