Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Führerscheinstelle am 16.04. und 17.04.2024 geschlossen

480 Altreifen in die Natur geschmissen: Stadt Saarlouis setzt Belohnung aus und informiert über Problem der wilden Müllentsorgung

Wilde Müllablagerungen – ein wiederkehrendes Problem in den saarländischen Kommunen. Regelmäßig kommt es an mehr oder weniger abgelegenen Stellen, auf Wegen und Feldern, in Gebüschen oder im Umfeld von Containerstellplätzen, zu illegalen Müllablagerungen. Die Kreisstadt Saarlouis hat in der Vergangenheit immer wieder auf das Thema aufmerksam gemacht und dabei auf legale und unkomplizierte Möglichkeiten zur Müllentsorgung hingewiesen, die etwa in Form des EVS-Wertstoff-Zentrums, des Ökomobils sowie der Kompostierungsanlage bestehen. Darüber hinaus beschäftigt die Stadt einen Mülldetektiv, der nahezu täglich Müllsünder erwischt, gegen die dann entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden. Der Neue Betriebshof Saarlouis unterhält ein Team, das täglich im Einsatz ist, um die Schäden zu beseitigen und den illegalen Müll zu entsorgen.

Im vergangenen Jahr wurden 180 Tonnen wild abgeladener Müll im Rahmen der Flurreinigung entsorgt, die Tendenz zum Vorjahr ist damit leicht steigend. Alleine im letzten Jahr sind dadurch rund 430.000 Euro an Kosten entstanden, die sich aus Personal- und Fahrzeugeinsatz zusammensetzen.

Eine besonders dreiste Reihe von Fällen illegaler Müllentsorgung wurde kürzlich auf dem Lisdorfer Berg festgestellt: 480 Altreifen wurden über einen Zeitraum weniger Wochen an insgesamt fünf verschiedenen Punkten in der Natur entsorgt – eine Zahl, die so groß ist, dass hier von einem gewerblichen Hintergrund ausgegangen werden muss.

Dies nimmt die Kreisstadt Saarlouis zum Anlass, die gesamte Problematik noch einmal offensiv zu thematisieren. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, setzt die Stadt darüber hinaus eine Belohnung von 1.000 Euro aus. Hinweise und Beobachtungen können der Polizeiinspektion Saarlouis oder dem Ordnungsamt der Kreisstadt Saarlouis mitgeteilt werden.

Altreifen am Rande eines Feldes auf dem Lisdorfer Berg – nur einer von mehreren Ablageorten, die in den zurückliegenden Wochen und Monaten entdeckt wurden. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, setzt die Kreisstadt eine Belohnung von 1.000 Euro aus. Foto: Sascha Schmidt

OB Peter Demmer informierte im Rahmen eines Pressegespräches vor Ort über die Problematik wilder Müllentsorgung.