Topaktuell

B 405 – Stadtumfahrung Saarlouis – Sanierung wird ab 08.04.2024 fortgesetzt

Stadtbibliothek am 23.04 ab 13 Uhr geschlossen

Axel-Buchholz-Preis für Fraulauterner Schüler

Rap Projekt der Martin Luther King-Schule und des Quartiersmanagements Fraulautern mit Axel-Buchholz-Preis ausgezeichnet

Nachhaltig leben – warum sollte ich das tun? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Rap-Song der Fünftklässler der Martin-Luther-King- Schule Fraulautern und liefert gleich die passenden Antworten und Tipps für den Alltag.

Das Ergebnis überzeugte auch die Jury des Axel-Buchholz-Preises. Bei der diesjährigen Verleihung wurde der Song in der Kategorie Online/Digital des Saarländischen Rundfunks ausgezeichnet. Gesucht wurde die beste multimediale Präsenz über Kriterien wie Art, Intensität, Seriosität, journalistische Qualität, Relevanz und Optik. Martin Grasmück, Intendant des Saarländischen Rundfunks, lobte die geschickte crossmediale Kombination des Beitrags und aktuelle Thematik. Die Auszeichnung ist mit 1.500 € dotiert.

Song und Musikvideo entstanden in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Fraulautern. Die Beats stammen von Chris Bäcker, der auch die Produktion des Songs und des Musikvideos verantwortete. Das Musikvideo ist Teil der aktuellen Ausstellung „Die Zukunft hat schon begonnen“ der Ludwig Galerie Saarlouis. Bis zum 26. Mai 2023 zeigt die Ausstellung die Ergebnisse eines intergenerativen Projektes, in dem sich Teilnehmer*innen intensiv und bewusst mit den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen auseinandergesetzt haben.

Hintergrund:

Der Axel-Buchholz-Preis wurde bereits zum achten Mal verliehen. Seit 2014 wird der Nachwuchsjournalistenpreis, benannt nach dem ehemaligen Chefredakteur des SR und Honorarprofessor, in insgesamt neun Kategorien vergeben. Er ist mit einem Gesamtpreisgeld in Höhe von 9.250 Euro dotiert und zeichnet herausstechende journalistische Beiträge von Schülerinnen und Schüler aus. Die Ziele des Preises sind, den journalistischen Schülernachwuchs im Saarland zu fördern und die Medienkompetenz junger Menschen zu stärken.

Fotohinweis: © SR/Pasquale D’Angiolillo

Fotohinweis: © SR/Pasquale D’Angiolillo